Archiv: Juni 2019

Archiv - Monatsausblick Juni 2019

Allgemein

Glückskinder des Monats:

Die Planetenkonstellationen begünstigen zur Zeit folgende Tierkreiszeichen bzw. einzelne Dekaden davon:

Alle Zwillinge- und Fische-Geborenen, dazu

 Stier-Geborene der 2. Dekade (2. – 11. Mai)

Stier-Geborene der 3. Dekade (12. – 21. Mai)

Krebs-Geborene der 1. Dekade (21./22. Juni – 2. Juli)

Löwe-Geborene der 2. Dekade (4. – 13. August)

Löwe-Geborene der 3. Dekade (14. – 23. August)

Jungfrau-Geborene der 1. Dekade (24. August – 3. September)

Jungfrau-Geborene der 3. Dekade (14. – 23. September)

Skorpion-Geborene der 2. Dekade (4. – 13. November)

Skorpion-Geborene der 3. Dekade (14. – 22. November)

Wassermann-Geborene der 2. Dekade (1.- 10. Februar)

Wassermann-Geborene der 3. Dekade (11.- 18. Februar)

 

Der Vollmond vom 18. Mai auf 27.37° Skorpion hatte es wirklich in sich, denn er brachte einiges an die Oberfläche und ans Licht der Öffentlichkeit. Seinem Ruf, im tiefen Urgrund bzw. Schlamm herumzuwühlen und dann so manchen Skandal oder Krisensituation ans Licht zu bringen, wurde dieser Skorpion-Vollmond jedenfalls gerecht. Wie eine Bombe schlug die Veröffentlichung des Ibiza-Videos ein, in dem die vormaligen FPÖ-Granden Strache und Gudenus in skandalöser Manier Teile der Republik Österreich gegen Spenden an ihre Partei „verscherbeln“ wollten. In der Folge wurde die türkis-blaue Regierung zu Fall gebracht. Der Österreich-Bezug dieses letzten Vollmonds ergibt sich, da er in einem genauen Quadrat zum Aszendenten und auch zum Mond des Staatsvertragshoroskops stand. Schon bemerkenswert. Der explosive Charakter dieser Enthüllung wird auch angezeigt durch die Stellung der progressiven Sonne in Konjunktion zu Uranus, und Transit-Pluto bildet ein Trigon zur Österreich-Sonne, die ja für die Regierung steht. Wie könnte es weitergehen?

 

Die Situation verspricht, sich Anfang Juni etwas zu beruhigen, denn wir haben am 3. Juni einen Neumond auf 12.34° Zwillinge, der eine neue Gesprächsbereitschaft und sachliche Verhandlungen anzeigt und uns wohl eine neue Regierung bescheren wird. Dieser Neumond steht im 10. Haus des Österreich-Horoskops nahe an Merkur und lässt hoffen, dass durch vielfältige Kontakte und Offenheit für vernünftige Lösungen ein allgemeiner Konsens bezüglich der Übergangsregierung gefunden werden kann. Vor allem zwischen dem 7. und dem 9. Juni, wenn Merkur ein Sextil zu Uranus bildet, gibt es ein günstiges Zeitfenster für originelle oder kreative Lösungen und Geistesblitze.

 

Privat können wir vom Neumond profitieren, wenn wir zum Beispiel in einer Beziehung aus überholten und vielleicht schädlichen Verhaltensweisen herauskommen und die Weichen neu stellen wollen (Pluto Trigon Venus). Dann könnte sich auch die Leidenschaft neu entfachen und intensivieren.

 

Schon zu Pfingsten müssen wir jedoch auf der Hut sein: die Sonne steht in Opposition zu Jupiter und im Quadrat zu Neptun, da neigen wir zu übermäßiger Großzügigkeit und Leichtgläubigkeit und sollten aufpassen, nicht womöglich Betrügereien auf den Leim zu gehen. Wir könnten diese Feiertage aber auch nützen, um unsere Spiritualität zu vertiefen und eventuell zu meditieren.

 

Nach Pfingsten, so Mitte Juni, gibt es eine ziemlich spannungsgeladene Konstellation: Merkur und Mars bilden eine Konjunktion zu einander, was Gereiztheit, Aggressivität auslösen kann, und zugleich eine Opposition zu Saturn Konjunktion Pluto: hier drohen weitere Krisen und Eskalationen, extreme Auseinandersetzungen oder Unglücksfälle. Da sollten wir uns in nichts hineinsteigern, und uns auf keinen Fall provozieren lassen, weder in Gesprächen noch im Verkehr. Ab 21. Juni, also rechtzeitig zum Sommerbeginn um 17.55 MESZ, wenn die Sonne in das Wasserzeichen Krebs eintritt, lässt die Spannung langsam nach.

 

Davor erleben wir noch einen Vollmond, und zwar am 17. Juni 2019 um 10.32 MESZ auf 25.53° Schütze, der uns die Möglichkeit schenkt, unseren Horizont zu erweitern und positiv und dynamisch auf sich bietende Gelegenheiten zu reagieren. Dieser Vollmond steht im Trigon zum Aszendent des Österreich-Horoskops und gradgenau auf der Mondknotenachse, sodass auch unsere Regierung die Chance hat, mit Blick in die Zukunft sinnvolle Aktionen zum Wohl des grossen Ganzen zu setzen, die sich auch ethisch-moralisch vertreten lassen.

Nach Sternzeichen:

Widder

Im Moment könnten Sie Zweifel plagen, ob das, was Sie sich vorgenommen haben, auch das Richtige ist. Vergessen Sie nicht, dass Ihnen hier eine vielleicht einmalige Möglichkeit geboten wird. Es kommt darauf an, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein – doch sehr viel mehr können Sie dazu nicht beitragen. Anfang Juni neigen Sie leider dazu, unbedingt recht haben zu wollen. Doch zwingen Sie anderen nicht Ihre Ansichten auf. Mitte des Monats ist die Zeit günstig für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden, von denen Sie viel Zuwendung erhalten. Aber auch Ihnen ist das Wohl der anderen ein Anliegen, Sie begegnen ihnen mit großer Freundlichkeit. In der letzten Juni-Woche könnten Sie auf Menschen oder Situationen treffen, die Ihren redlichen Bemühungen entgegenzuwirken scheinen. Doch das geschieht kaum aus reiner Boshaftigkeit, oft handeln diese Menschen ohne besondere Absicht. Sagen Sie ruhig Ihre Meinung, aber lassen Sie es dabei bewenden. Dann sollte die Kommunikation mit Ihren Mitmenschen wieder besser funktionieren, zumal Sie ja wissen, was Sie wollen, und das auch klar und verständlich zum Ausdruck bringen können. Falls Sie eine kleinere oder größere Reise ins Auge fassen, eignet sich die Zeit sehr gut dafür.

Den ganzen Juni sind Kräfte der Erneuerung spürbar, wichtige neue Impulse können gesetzt werden, sodass Sie voller Optimismus und Zuversicht neue Pläne schmieden können. Und doch könnte es wiederum einige kritische Entwicklungen und Verzögerungen geben, die Spannungen verursachen. Dafür verantwortlich ist das Saturn-Quadrat zu Ihrer Sonne, das Sie am besten mit Geduld, Disziplin und Korrektheit überstehen – etwas, was den ungeduldigen Widdern nicht gerade leicht fällt. Doch mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, ist derzeit nicht die richtige Strategie, und falsch verstandener Ehrgeiz kann leicht zu Muskelverspannungen oder Migräne führen. In der 1. Monatshälfte fühlen Sie sich stark und zuversichtlich und erleben angenehme Begegnungen mit anderen Menschen, durch die Sie durchaus Lösungen für noch offene Fragen finden könnten. Passen Sie nur auf, dass Ihr Temperament nicht mit Ihnen durchgeht, das könnte Ihre Umgebung leicht vor den Kopf stoßen. Gehen Sie auch keine finanziellen Risiken ein. Mitte Juni neigen Sie dazu, sich mit unverblümten Äusserungen durchsetzen zu wollen. Bleiben Sie sachlich, dann können Sie zum Monatsende hin viel Zuwendung bei Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden erhalten.

Den ganzen Juni könnten Sie in Machtkonflikte involviert oder mit Krisen oder Situationen konfrontiert sein, über die Sie keine Macht zu haben scheinen, die Sie allerdings gut bewältigen können, wenn Sie als Persönlichkeit gefestigt sind und auf diese Herausforderungen mit Bedacht reagieren. Überschätzen Sie nicht Ihre Kräfte und versuchen Sie nicht, etwas zu erzwingen. Anfang Juni widmen Sie sich gerne vielfältigen Aktivitäten und sind mit Ihrem lebhaften und hellwachen Geist aufnahmebereit für jede Art von Erlebnissen, können auch selbst Impulse setzen. Vielleicht verlassen Sie Ihre gewohnte Umgebung und begeben sich auf eine kleinere oder größere Reise. Mitte Juni fühlen Sie sich stark und zuversichtlich, erleben Begegnungen mit anderen Menschen als angenehm und fühlen sich durch sie angeregt, für offene Fragen Lösungen zu finden. In der 2. Monatshälfte sind Sie in streitlustiger Stimmung, verspüren Ärger und Reizbarkeit mehr als sonst. Bemühen Sie sich dennoch, einen kühlen Kopf zu bewahren, so schonen Sie Ihre Nerven. Ende Juni ist die Zeit günstig für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden. Auch wenn Sie meinen, recht zu haben, müssen Sie anderen nicht unbedingt Ihre Ansichten aufzwingen.

Stier

Schon seit einiger Zeit bemühen Sie sich, neue Wege des Selbstausdrucks zu finden und Beschränkungen, die Ihr Leben belasten, aus dem Weg zu räumen. Das bedeutet eine Zeit unvorhergesehener, möglicherweise auch störender Ereignisse, die Sie darauf hinweisen, dass Sie einen Teil Ihrer eingefahrenen Verhaltensmuster aufgeben sollten, um Raum für Neues zu schaffen. Dieser Prozess kann mit einem Gefühl starker Unruhe einhergehen und Sie ganz schön gereizt machen. Dennoch sollten Sie sich auf Veränderungen und neue Entwicklungen einlassen, um nicht womöglich unangenehme Überraschungen zu erleben. Das erste Monatsdrittel verläuft geschäftig und geistig anregend. Mit Ihrem lebhaften und hellwachen Geist sind Sie aufnahmebereit für jede Art von Erlebnissen. Vielleicht verlassen Sie Ihre gewohnte Umgebung und begeben sich auf eine kleinere oder größere Reise. Zum Monatsende hin fühlen Sie sich stark und zuversichtlich und erleben angenehme Begegnungen mit anderen Menschen, durch die Sie durchaus Lösungen für noch offene Fragen finden könnten. Auch wenn Sie meinen, recht zu haben, müssen Sie anderen nicht unbedingt Ihre Ansichten aufzwingen. Sagen Sie ruhig und sachlich Ihre Meinung, aber lassen Sie es dabei bewenden.

Im Juni können Sie ohne besondere Anstrengungen beachtliche Fortschritte machen. Nützen Sie diese Zeit, indem Sie jetzt das umsetzen, was Sie schon lange tun wollten. Wenn Sie jetzt gute Arbeit leisten, können Sie den Grundstein für künftige nachhaltige Erfolge legen. Das Verantwortungsgefühl sollte dabei jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Körperlich fühlen Sie sich zwar wohl, sollten Ihre Kräfte aber dennoch nicht vergeuden, sondern sorgsam mit Ihrer Gesundheit umgehen. Es könnte sein, dass Sie jetzt viel empfindlicher auf Ihre Umwelt reagieren und sich daher immer wieder zurückziehen, um nicht allzu vielen Einflüssen von aussen ausgesetzt zu sein. Da auch spirituelle Anliegen immer wichtiger werden, könnten Sie durch Meditation tiefe Einsichten gewinnen. Aber auch der Einsatz für Menschen, die Ihrer Hilfe bedürfen, kann lohnend sein. In der ersten Monatshälfte könnten sich jetzt neue Möglichkeiten für Ihre persönlichen Planungen zeigen, und spontane Entschlüsse haben gute Chancen auf eine positive Verwirklichung. Mitte Juni könnten Sie sich auf eine kleinere oder grössere Reise begeben, um neue Kräfte zu tanken. Dann wird der restliche Monat eher ruhig und erholsam für Sie verlaufen.

Im Juni sind Sie besser als sonst in der Lage, sich Ihren Mitmenschen gegenüber kraftvoll und umfassend auszudrücken, denn Sie wissen, dass Sie einige Herausforderungen gut bewältigt haben. Auch für das persönliche Vorwärtskommen ist die Zeit jetzt günstig, denn Sie setzen sich voll Leidenschaft für Ihre Ziele ein und werden ganz generell als leistungsfähige Person gesehen, die Dinge in Bewegung bringen kann. In der Liebe entwickeln sich die Dinge vor allem in der ersten Juni-Woche sehr positiv, Sie fühlen sich einem anderen Menschen sehr nahe und möchten dies auch allen anderen zeigen. Durch Ihren Charme wirken Sie auch auf andere sehr anziehend, was Ihre Chancen auf glückbringende Begegnungen erhöht. Aber auch für kreative Tätigkeiten ist die Zeit äußerst günstig. In der 2. Monatshälfte können Sie Ihre Aufgaben voller Kraft und Selbstvertrauen erledigen. Wenn Sie Ideen haben, bringen Sie sie mit Bestimmtheit zum Ausdruck, so können Sie dafür viel Anerkennung ernten. Zum Monatsende hin könnten Sie Ihre gewohnte Umgebung verlassen und sich auf eine kleinere oder grössere Reise begeben. Ein Ortswechsel wird Ihnen gut tun.

Zwillinge

Zunächst verläuft dieser Monat für Sie ziemlich ruhig und unspektakulär, es gibt keine besonderen Vorkommnisse, alles geht seinen gewohnten Gang, ohne spezielle Höhen oder Tiefen, es sei denn, andere Planetenkonstellationen erhalten besondere Aspekte. Das können Sie aber nur durch eine persönliche astrologische Beratung klären. Es wäre allerdings möglich, dass Sie im Moment Zweifel plagen, ob das, was Sie sich vorgenommen haben, auch das Richtige ist. Vergessen Sie nicht, dass Ihnen hier eine vielleicht einmalige Möglichkeit geboten wird. Es kommt darauf an, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein – doch sehr viel mehr können Sie dazu nicht beitragen. In der Liebe entwickeln sich die Dinge vor allem Mitte Juni sehr positiv, Sie fühlen sich einem anderen Menschen sehr nahe und möchten dies auch allen anderen zeigen. Durch Ihren Charme wirken Sie auch auf andere sehr anziehend, was Ihre Chancen auf glückbringende Begegnungen erhöht. Aber auch für kreative Tätigkeiten ist die Zeit äußerst günstig. Die letzten Juni-Tage verlaufen geschäftig und geistig anregend. Mit Ihrem lebhaften und hellwachen Geist sind Sie aufnahmebereit für jede Art von Erlebnissen. Vielleicht verlassen Sie Ihre gewohnte Umgebung und begeben sich auf eine kleinere oder größere Reise.

Fühlen Sie sich derzeit etwas ziel- oder orientierungslos? Gibt es in Ihrer Umgebung unklare Verhältnisse und Verwirrung? Vielleicht haben Sie in letzter Zeit eine Entscheidung getroffen, die sich als falsch herausgestellt hat? Das liegt möglicherweise daran, dass Sie einer Illusion aufgesessen sind. Es gilt daher, tief in sich selbst hineinzuspüren und gegebenenfalls über Unsicherheiten zu reden. Achten Sie jetzt besonders auf Ihre innere Balance. Immerhin erhalten Sie den ganzen Monat über Unterstützung von Jupiter, sodass Sie viele, eventuell mit Mühe in die Wege geleitete Unternehmungen doch noch zum Erfolg führen können. Doch konzentrieren Sie sich nicht nur auf materiellen Zuwachs, sondern schenken Sie auch Ihren seelischen Bedürfnissen angemessene Aufmerksamkeit. Im ersten Monatsdrittel verfügen über ein gesundes Selbstvertrauen und können allem, was Sie tun, Ihren persönlichen Stempel aufdrücken. In der Liebe entwickeln sich die Dinge vor allem zum Monatsende hin sehr positiv, Sie fühlen sich einem anderen Menschen sehr nahe und möchten dies auch allen anderen zeigen. Durch Ihren Charme wirken Sie auch auf andere sehr anziehend, was Ihre Chancen auf glückbringende Begegnungen erhöht.

In den ersten Juni-Tagen arbeitet Ihr Verstand noch klarer als sonst, Sie fühlen sich hellwach und geistig voll auf der Höhe, daher fällt Ihnen auch das Kommunizieren sehr leicht. Da Sie sich energetisch so aufgeladen fühlen, drücken Sie sich auch mit großer Intensität aus und erregen dadurch viel Aufmerksamkeit. Dank Jupiter werden viele Ihrer Unternehmungen erfolgreich verlaufen, und Sie könnten sich versucht fühlen, über jedes vernünftige Maß hinaus zu gehen. Wenn Sie jedoch trotz Ihrer Glückssträhne „auf dem Boden“ bleiben, können Sie eine sehr produktive Zeit von bleibender Bedeutung erleben. Bis Pfingsten geht es dann eher ruhig dahin. Doch nach Pfingsten wird alles, was Sie jetzt beginnen, Ihren ganz individuellen Stempel tragen. Sie können sich gut durchsetzen, verfügen über ein gesundes Selbstvertrauen und lassen sich von niemandem über den Tisch ziehen. In der Liebe entwickeln sich die Dinge vor allem Ende Juni sehr positiv, Sie fühlen sich einem anderen Menschen sehr nahe und möchten dies auch allen anderen zeigen. Durch Ihren Charme wirken Sie auch auf andere sehr anziehend, was Ihre Chancen auf glückbringende Begegnungen erhöht. Aber auch für kreative Tätigkeiten ist die Zeit äußerst günstig.

Krebs

Auch im Juni kann es Vorkommnisse und unerwartete Ereignisse in Ihrem Leben geben, die Ihnen helfen, sich weiterzuentwickeln, indem Sie eine neue Perspektive einnehmen. Chancen bieten sich besonders durch Freunde oder im Alltag und zeigen Ihren Wunsch, sich selbst frei und kreativ auszudrücken. Aber auch in lange andauernde Beziehungen kommt jetzt frischer Wind und die Gewissheit, dass es hier noch Neues zu entdecken gibt. Eine gute Zeit für Jobwechsel, vielfältige Unternehmungen und neue Erfahrungen. Bis Pfingsten fällt Ihnen die Kommunikation mit Ihren Mitmenschen sehr leicht. Da Sie sich energetisch so aufgeladen fühlen, drücken Sie sich auch mit großer Intensität aus und erregen dadurch viel Aufmerksamkeit. Doch sollten Sie auch offen sein für die Argumente anderer Menschen. Die Zeit ist auch günstig, um auf Reisen zu gehen, da Sie dadurch viele neue Anregungen finden könnten. Auch Ende Juni sind Ihre Ich-Kräfte ungeheuer stark, Sie können sich gut durchsetzen, verfügen über ein gesundes Selbstvertrauen und lassen sich von niemandem über den Tisch ziehen. Alles, was Sie jetzt beginnen, wird Ihren ganz individuellen Stempel tragen.

Allerorten könnten jetzt Probleme zunehmen oder Hindernisse auftauchen. Arbeit und Verantwortung werden mehr, oder Sie empfinden das zunehmend als Belastung oder fühlen sich eingeengt. Nehmen Sie das nicht auf die leichte Schulter, sondern schauen Sie genau hin und handeln Sie dann, denn Sie bekommen jetzt die Chance, Dinge zu bereinigen, um frei zu werden. Das kann alte Ängste hervorrufen, sollte Sie aber nicht abschrecken. Gehen Sie mit sich und anderen achtsam um und riskieren Sie nicht zuviel. Schon seit geraumer Zeit verspüren Sie, dass Ihre Sensibilität und Ihr Mitgefühl deutlich ausgeprägter sind als sonst. Was will Ihnen das sagen? Möchten Sie sich vielleicht spirituell oder sozial für bedürftige Menschen engagieren? Oder wie könnten Sie lernen, Ihren Ahnungen, Ihrer Intuition und Inspiration zu trauen und diese konstruktiv einzusetzen? Hier könnte die Beschäftigung mit Yoga oder Meditation helfen. In der ersten Monatshälfte könnten sich Ihnen ungeahnte Möglichkeiten für die Verwirklichung Ihrer Ziele bieten. Ihre Ich-Kräfte sind jetzt ziemlich stark, sodass Sie sich anderen Menschen gegenüber durchaus behaupten können. Da Sie sich energetisch so aufgeladen fühlen, drücken Sie sich auch mit großer Intensität aus und erregen dadurch viel Aufmerksamkeit.

Dieser Monat wird Sie vermutlich mit einigen Schattenthemen konfrontieren. Möglicherweise fühlen Sie sich durch andere Menschen schnell verunsichert, reagieren eifersüchtig oder besitzergreifend. Auch wenn Sie sich deshalb behaupten und beweisen wollen, sollten Sie sich doch möglichst fair verhalten und sich auch nicht zuviel zumuten. In der ersten Juni-Woche ist die Zeit günstig für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden, von denen Sie viel Zuwendung erhalten. Aber auch Ihnen ist das Wohl der anderen ein Anliegen, und Sie können das so richtig geniessen. In der 2. Monatshälfte könnten sich Ihnen ungeahnte Möglichkeiten für die Verwirklichung Ihrer Ziele bieten. Ihre Ich-Kräfte sind jetzt ziemlich stark, sodass Sie sich anderen Menschen gegenüber durchaus behaupten können. Doch Vorsicht: lassen Sie sich nicht in unnötige Auseinandersetzungen oder Streitereien verwickeln, das könnte negative Folgen haben. Um Fronleichnam herum arbeitet Ihr Verstand noch klarer als sonst, Sie fühlen sich hellwach und geistig voll auf der Höhe. Da Sie sich energetisch so aufgeladen fühlen, drücken Sie sich auch mit großer Intensität aus und erregen dadurch viel Aufmerksamkeit. Die Zeit ist auch günstig, um auf Reisen zu gehen, da Sie dadurch viele neue Anregungen finden könnten.

Löwe

Wiederum könnten unerwartete Ereignisse Sie dazu bringen, sich mit ihrer aktuellen beruflichen oder privaten Situation auseinanderzusetzen. Sollten Sie damit unzufrieden sein, oder sich in Ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen, dann überdenken Sie, ob Sie diese Situation aufrecht erhalten oder selbst verändern wollen. Lassen Sie sich jedoch von diesen Herausforderungen nicht aus der Bahn werfen, sondern reagieren Sie flexibel. Je mehr Sie sich gegen Veränderungen stemmen, desto eher werden Sie Ihnen von außen aufgezwungen. Und dann könnten Sie erst recht in Panik geraten. Es gibt aber auch Erfreuliches: Nach Pfingsten beispielsweise ist die Zeit günstig für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden, von denen Sie viel Zuwendung erhalten. Aber auch Ihnen ist das Wohl der anderen ein Anliegen, Sie begegnen ihnen mit großer Freundlichkeit. Zum Monatsende hin arbeitet Ihr Verstand noch klarer als sonst, Sie fühlen sich hellwach und geistig voll auf der Höhe, daher fällt Ihnen auch das Kommunizieren sehr leicht. Da Sie sich energetisch so aufgeladen fühlen, drücken Sie sich auch mit großer Intensität aus und erregen dadurch viel Aufmerksamkeit.

Sie gehören in diesem Monat eindeutig zu den Glückskindern! Sie erleben eine wachstumsorientierte, produktive Zeit, die nachhaltige Bedeutung erlangen kann. Kräfte der Erneuerung sind spürbar, wichtige neue Impulse können gesetzt werden, sodass Sie voller Optimismus und Zuversicht neue Pläne schmieden können. Auch Ihr Selbstwertgefühl erlebt einen ungeahnten Höhenflug. Es ist so angenehm, dass Sie am liebsten nur das Leben genießen und sonst nichts tun möchten. Doch mit Ihrem kreativen Potenzial wäre es schade, diese Zeit ungenützt verstreichen zu lassen. Sie könnten beispielsweise Ihre Weiterbildung vorantreiben, eine Fernreise unternehmen oder sich in eine neue Sportart vertiefen. Zu Pfingsten fühlen Sie sich stark und zuversichtlich und erleben angenehme Begegnungen mit anderen Menschen, durch die Sie durchaus Lösungen für noch offene Fragen finden könnten. Auch danach geht es grossartig weiter. Um Fronleichnam herum ist die Zeit beispielsweise günstig für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden, von denen Sie viel Zuwendung erhalten. Aber auch Ihnen ist das Wohl der anderen ein Anliegen, Sie begegnen ihnen mit großer Freundlichkeit und geniessen das Zusammensein.

In den ersten Juni-Tagen spüren Sie noch den günstigen Jupiter-Einfluss, der Ihnen im Vormonat eine wachstumsorientierte, produktive Zeit beschert hat. Hoffentlich lassen Sie diese Zeit voll Optimismus und Selbstvertrauen nicht ungenützt verstreichen. Sie könnten beispielsweise Ihre Weiterbildung vorantreiben, eine Fernreise unternehmen oder sich in eine neue Sportart vertiefen. Mit Ihrem lebhaften und hellwachen Geist sind Sie jedenfalls aufnahmebereit für jede Art von Erlebnissen. Nach Pfingsten fühlen Sie sich stark und zuversichtlich und erleben angenehme Begegnungen mit anderen Menschen, durch die Sie durchaus Lösungen für noch offene Fragen finden könnten. Auch danach geht es grossartig weiter, wenn auch etwas ruhiger und unspektakulärer. Denn bis Ende Juni gibt es keine speziellen Vorkommnisse, alles geht seinen gewohnten Gang, ohne spezielle Höhen oder Tiefen, es sei denn, andere Planetenkonstellationen erhalten besondere Aspekte. Das können Sie aber nur durch eine persönliche astrologische Beratung klären. Ende Juni ist die Zeit beispielsweise günstig für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden, von denen Sie viel Zuwendung erhalten und das auch geniessen.

Jungfrau

Seit beinahe drei Monaten durften Sie nun schon mit der belebenden Energie von Uranus Bekanntschaft schließen. Vielleicht hat er Ihnen neue Ideen, belebende Energien und positive Veränderungen gebracht, sodass Sie sich mit Dingen beschäftigen, die dazu beitragen, Ihr eigenes Potenzial zu entwickeln, sich selbst neu zu entdecken und Ihr Bewusstsein zu erweitern. Diese Zeit eignet sich auch vortrefflich für körperliche Aktivitäten, für neue, der Gesundheit dienenden Lebensweisen oder für eine Ernährungsumstellung. Mit Ihrem lebhaften und hellwachen Geist sind Sie besonders vor Pfingsten aufnahmebereit für jede Art von Erlebnissen. Vielleicht verlassen Sie Ihre gewohnte Umgebung und begeben sich auf eine kleinere oder größere Reise. Mitte Juni widmen Sie sich gerne gesellschaftlichen Aktivitäten und genussreichen Veranstaltungen. Falls Sie jedoch beim Geniessen übertreiben, riskieren Sie Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. In der letzten Juni-Woche fühlen Sie sich stark und zuversichtlich und erleben angenehme Begegnungen mit anderen Menschen, durch die Sie durchaus Lösungen für noch offene Fragen finden könnten. Davon wird auch Ihr Privatleben profitieren.

Diesen Monat könnte Ihr Urteilsvermögen getrübt sein, sodass Sie oft nicht wissen, wie Sie sich entscheiden sollen. Da es auch leicht zu Missverständnissen kommen kann, sollten Sie stets darauf achten, sich klar und verständlich auszudrücken. Auch zweifelhafte Pläne sollten Sie jetzt eher bleiben lassen und nur mit Menschen zusammenarbeiten, denen Sie wirklich vertrauen können. Gleichzeitig sind die Chancen gut, lang gehegte Pläne und schwierige Projekte zum Erfolg zu führen. Wenn Sie Ideen haben, bringen Sie sie mit Bestimmtheit zum Ausdruck, so können Sie dafür viel Anerkennung ernten. Behalten Sie Ihre Ziele vor allem in der ersten Monatshälfte klar im Auge. Sollten Sie jedoch das Gefühl haben, dass Ihnen Steine in den Weg gelegt werden, empfiehlt es sich dennoch, objektiv und sachlich zu bleiben und nicht aufzugeben. Mitte Juni sind Sie aufnahmebereit für jede Art von Erlebnissen. Vielleicht verlassen Sie Ihre gewohnte Umgebung und begeben sich auf eine kleinere oder größere Reise. Wenn Sie sich um Fronleichnam herum gesellschaftlichen Aktivitäten und genussreichen Veranstaltungen widmen, sollten Sie beim Geniessen nicht übertreiben, denn das könnte Ihrer Gesundheit schaden. Insgesamt bieten sich Ihnen in diesem Monat echte Wachstumschancen.

Gibt es Dinge in Ihrem Leben, die Sie in Ihrem Leben von Grund auf erneuern möchten? Sie haben jetzt die Gelegenheit, Ihre Kräfte zu bündeln und ungeheuer effektiv arbeiten. Ihre gute körperliche Konstitution könnten Sie durch ein Konditionstraining unterstützen. Wenn Sie eventuell Yoga betreiben, tun Sie Ihrem Körper und Ihrer Seele etwas Gutes. Anfang Juni erleben Sie einige Tage mit viel geistiger Aktivität und Kommunikation. Leider neigen Sie aber dazu, unbedingt recht haben zu wollen, denn Sie haben in den letzten Wochen erlebt, dass Ihnen vieles beinahe ohne Ihr Zutun in den Schoß gefallen ist. Diese Selbstwahrnehmung als Glückskind könnte Sie übermütig werden lassen. Nützen Sie diese günstige Zeit klug und fair. In der Liebe läuft es ohnehin sehr gut, Ihre kreativen Ideen wirken sich aber auch auf künstlerische Arbeiten positiv aus. Nach Pfingsten könnten Sie das Gefühl haben, dass Ihnen von unerwarteter Seite Seine in den Weg gelegt werden, doch das dürfte nicht der Realität entsprechen. Im Gegenteil: für Ihre wohlfundierten Ideen können Sie die gebührende Anerkennung ernten. Die Zeit um Fronleichnam verläuft geistig anregend, gesellschaftliche Aktivitäten sollten Sie jedoch nicht zu übermäßigem Genießen veranlassen, denn das könnte sich nachteilig auf Ihre Gesundheit auswirken.

Waage

Im grossen und ganzen verläuft dieser Monat für Sie ziemlich ruhig und unspektakulär, es gibt keine besonderen Vorkommnisse, alles geht seinen gewohnten Gang, ohne spezielle Höhen oder Tiefen, es sei denn, andere Planetenkonstellationen erhalten besondere Aspekte. Das können Sie aber nur durch eine persönliche astrologische Beratung klären. Zu Monatsbeginn erleben Sie einige Tage mit gesteigerter geistiger Aktivität und viel Kommunikation. Dennoch könnte derzeit alles, was sich Ihnen in den Weg zu stellen scheint, Widerstand erzeugen, selbst wenn es Ihnen eigentlich weiterhelfen könnte. Dadurch und um eine innere Unruhe zu kaschieren, verhalten Sie sich äusserst störrisch und suchen rastlos nach etwas Neuem. Gönnen Sie sich bewusst mehr Ruhe! Nach Pfingsten steht die Liebe im Vordergrund. Sie wirken auf andere sympathisch und anziehend und können auch Ihre Zuneigung zu einem geliebten Menschen sichtbar zum Ausdruck bringen. Ende Juni könnten Sie auf Menschen oder Situationen treffen, die Ihren redlichen Bemühungen entgegenzuwirken scheinen. Doch das geschieht kaum aus reiner Boshaftigkeit, oft handeln diese Menschen ohne besondere Absicht. Sagen Sie ruhig und sachlich Ihre Meinung, aber lassen Sie es dabei bewenden. Ein Ortswechsel könnte Ihnen gut tun.

Diese Zeit könnte sich anfühlen, als ob Sie mit Verantwortung und Verpflichtungen überladen wären. Kummer und Sorgen könnten zusätzlich auf Ihre Stimmung drücken. Auch gesundheitlich könnte es zu Problemen kommen, vor allem im Bereich von Wirbelsäule, Zähnen und Knochen. Hier ist es wichtig, auf eine gesunde Lebensweise und Ernährung zu achten. Auch wenn Ihnen das Alleinsein schwer fällt, eine gewisse Abgrenzung wird Ihnen gut tun. Zum Glück erhalten Sie Unterstützung von Jupiter, sodass Sie ohne Stress und Verbissenheit ihre Interessen vorantreiben können. Falls es in privaten Beziehungen Probleme oder Missverständnisse gibt, ist jetzt eine gute Zeit zur Versöhnung. In der ersten Monatshälfte können Sie wichtige Angelegenheiten bereinigen, damit Sie möglicherweise später auftretenden Belastungen gewachsen sind. Passen Sie nur auf, dass Ihr Temperament nicht mit Ihnen durchgeht, und gehen Sie auch keine finanziellen Risiken ein. Nach Pfingsten erleben Sie einige Tage mit gesteigerter geistiger Aktivität und viel Kommunikation. Leider neigen Sie aber dazu, unbedingt recht haben zu wollen. Um Fronleichnam herum steht dann die Liebe im Vordergrund. Sie verwöhnt Sie mit innigen Gefühlen und tiefer Verbundenheit.

Den ganzen Juni könnten Sie in Machtkonflikte involviert sein, entweder Sie fühlen sich von anderen dominiert oder Sie neigen selbst zur Dominanz. Sie könnten aber auch mit Krisen oder Situationen konfrontiert sein, über die Sie keine Macht zu haben scheinen, die Sie allerdings gut bewältigen können, wenn Sie als Persönlichkeit gefestigt sind und auf diese Herausforderungen mit Bedacht reagieren. Überschätzen Sie nicht Ihre Kräfte und versuchen Sie nicht, etwas zu erzwingen. Es gibt im Juni durchaus auch positive Einflüsse. In den ersten Juni-Tagen funktioniert die Kommunikation mit Ihren Mitmenschen besonders gut, denn Sie wissen, was Sie wollen und was getan werden muss, und können das auch klar und verständlich zum Ausdruck bringen. Falls es in privaten Beziehungen Probleme oder Missverständnisse gibt, ist jetzt eine gute Zeit zur Versöhnung. In der 2. Monatshälfte sind Sie in eher streitlustiger Stimmung, verspüren auch Ärger und Reizbarkeit mehr als sonst. Doch nach Pfingsten erleben Sie eine Zeit der Ausgewogenheit, in der Sie ganz „Sie selbst“ sein können, und Ende Juni sind gut drauf, wirken auf andere sympathisch und anziehend und können auch Ihre Zuneigung zu einem geliebten Menschen sichtbar zum Ausdruck bringen. Doch zwingen Sie anderen nicht Ihre Ansichten auf.

Skorpion

Spüren Sie den Uranus-Einfluss, der seit Mitte März wirksam ist, und Umbrüche und plötzliche Veränderungen mit sich bringen könnte? Womöglich zwingen unerwartete Umstände Sie dazu, die Richtung Ihres bisherigen Lebensweges zu ändern. Das könnte Ortswechsel, Jobwechsel oder private Trennungen bedeuten. Dieser Prozess kann mit einem Gefühl starker Unruhe und Nervosität einhergehen, und vielleicht neigen Sie dazu, die Menschen in Ihrer näheren Umgebung für Ihre Unzufriedenheit verantwortlich zu machen. Doch nicht die anderen müssen sich jetzt ändern, sondern Sie selbst sollten in Ihrem Leben Raum schaffen, damit etwas Neues passieren kann. Das bedeutet nicht, dass Sie alle Lebensmuster über den Haufen werfen müssen, doch zu sehr auf vorgefasste Pläne sollten Sie sich nicht fixieren, sondern die nötigen Veränderungen einfach zulassen. Falls Sie vor Pfingsten eine kleinere oder größere Reise ins Auge fassen, eignet sich die Zeit sehr gut dafür. Ende Juni fühlen Sie sich kraft- und energievoll und haben das Gefühl, dass alles, was Sie anfassen, gelingen kann. Leider neigen Sie aber dazu, unbedingt recht haben zu wollen. Doch zwingen Sie anderen nicht Ihre Ansichten auf, bleiben Sie achtsam und sachlich.

Nun haben Sie die Chance, sich ganz auf das zu konzentrieren, was Ihnen wichtig ist. Alle Projekte, die auf Dauer angelegt sind – sei dies eine Geschäftsidee, eine Eheschliessung oder ein kreatives Projekt -, haben gute Aussichten auf Erfolg. Vielleicht müssen Sie Mühen und Belastungen auf sich nehmen oder sich auch mal abgrenzen, wenn Ihnen alles zu viel wird. Doch wenn Sie realistisch und trotz aller Visionen auf dem Boden der Tatsachen bleiben, können Sie Ihre Träume in die Realität umsetzen. Vielleicht trauen Sie Ihren Ahnungen, Ihrer Intuition und Inspiration noch nicht so recht oder wissen nicht, wie Sie diese konstruktiv einsetzen können? Hier könnte die Beschäftigung mit Yoga oder Meditation helfen. Doch Ihre Phantasien und Eingebungen könnten natürlich auch kreativ-künstlerisch ausgelebt werden, etwa durch Musik, Malerei oder Literatur. In der ersten Monatshälfte könnten Sie sich günstige Ausgangspositionen für Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder Vorgesetzten schaffen, wenn Sie Ihre Positionen mit dem nötigen Nachdruck vertreten. Falls Sie um Pfingsten eine kleinere oder größere Reise ins Auge gefasst haben, würde sich die Zeit sehr gut dafür eignen.

Es ist doch so: je intensiver Sie das Leben spüren, desto mehr laufen Sie zur Höchstform auf. Dann wirken Sie identisch, können andere mitreissen und von Ihren Vorstellungen überzeugen. Wenn Sie es schaffen, Ihren Einflussbereich zu stärken, mit Leidenschaft die Führung zu übernehmen, ohne andere zu dominieren oder zu manipulieren, wird der Erfolg nicht ausbleiben. Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie auf Ihre Selbstheilungskräfte und Ihre starke Regenerationskraft setzen. Anfang Juni gibt es im privaten Bereich viel Grund zur Freude: da Sie sich in Ihrer Haut wohl fühlen, wirken Sie auch auf andere Menschen attraktiv. Möglicherweise verlieben Sie sich sogar. Wenn Sie bereits in festen Händen sind, erleben Sie freudige und angeregte Stunden mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin. In der 2. Monatshälfte könnten Sie sich günstige Ausgangspositionen für Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder Vorgesetzten schaffen, und um Fronleichnam herum könnte ein Ortswechsel Wunder wirken. Wenn Sie also in dieser Zeit eine kleinere oder größere Reise ins Auge ins Auge gefasst haben, werden Sie sicher eine erlebnisreiche und aktive Lebensphase verbringen.

Schütze

Generell verläuft auch dieser Monat für Sie ziemlich ruhig und unspektakulär, es gibt keine speziellen Vorkommnisse, alles geht seinen gewohnten Gang, ohne spezielle Höhen oder Tiefen, es sei denn, andere Planetenkonstellationen erhalten besondere Aspekte. Das können Sie aber nur durch eine persönliche astrologische Beratung klären. Dennoch könnte derzeit alles, was sich Ihnen in den Weg zu stellen scheint, Widerstand erzeugen, selbst wenn es Ihnen eigentlich weiterhelfen könnte. Dadurch und um eine innere Unruhe zu kaschieren, verhalten Sie sich äusserst störrisch und suchen rastlos nach etwas Neuem. Gönnen Sie sich bewusst mehr Ruhe! Mitte Juni gibt es im privaten Bereich viel Grund zur Freude: da Sie sich in Ihrer Haut wohl fühlen, wirken Sie auch auf andere Menschen attraktiv. Möglicherweise verlieben Sie sich sogar. Wenn Sie bereits in festen Händen sind, erleben Sie freudige und angeregte Stunden mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin. Ihr beruflicher Ehrgeiz macht dabei ein wenig Pause, da Sie zu sehr auf die angenehmeren Dinge des Lebens konzentriert sind. Leider fehlt Ihnen aber auch die Selbstdisziplin, die kreativen Kräfte, die in Ihnen schlummern, zum Ausdruck zu bringen. Falls Sie Ende Juni eine kleinere oder größere Reise ins Auge fassen, eignet sich die Zeit sehr gut dafür.

Ist Ihnen in letzter Zeit der Elan abhanden gekommen? Oder fühlen Sie sich schneller müde und erschöpft? Oder haben Sie das Gefühl, dass sich Enttäuschungen in Ihrem Leben häufen? Das hat mit Neptun zu tun, der ein Quadrat zu Ihrer Sonne bildet. Gönnen Sie sich öfter eine Auszeit, dann wird sich die Vitalität auch nicht so schnell erschöpfen. Jupiter unterstützt Sie den ganzen Juni, sodass Sie sich bester Gesundheit erfreuen und optimistisch in die Welt blicken können. Insgesamt haben Sie in allen Bereichen gute Chancen. Vielleicht erwacht Ihre Leidenschaft fürs Reisen, oder Sie entscheiden sich für ein Studium oder eine berufliche Weiterbildung. Alles, was Ihren Horizont erweitert, wird zu Ihrem Besten sein. Wenn Sie sich nicht allzu überheblich verhalten, können Sie im ersten Monatsdrittel ein Projekt, das Sie von langer Hand vorbereitet haben, zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. Um Fronleichnam herum gibt es im privaten Bereich viel Grund zur Freude: da Sie sich in Ihrer Haut wohl fühlen, wirken Sie auch auf andere Menschen attraktiv. Möglicherweise verlieben Sie sich sogar. Wenn Sie bereits in festen Händen sind, erleben Sie freudige und angeregte Stunden mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin.

In den ersten Juni-Tagen könnte sich die Kommunikation mit Menschen in Ihrer Umgebung zwar lebhaft, aber nicht unbedingt harmonisch gestalten. Es könnte zu voreiligen, unkonzentrierten oder konfusen Verhandlungen kommen, sodass Vertragsabschlüsse jetzt vielleicht nicht zum unmittelbaren Erfolg führen werden. Dennoch sollten Sie wichtige Fragen erörtern und die gegenseitigen Positionen klären, denn was Sie jetzt offen ansprechen, kann Ihnen später einmal weiter helfen. Der günstige Jupiter-Einfluss zu Monatsbeginn regt Sie zu Optimismus und Begeisterungsfreude an. Zwischendurch verläuft dieser Monat für Sie ziemlich ruhig und unspektakulär, es gibt keine speziellen Vorkommnisse, alles geht seinen gewohnten Gang, ohne spezielle Höhen oder Tiefen, es sei denn, andere Planetenkonstellationen erhalten besondere Aspekte. Das können Sie aber nur durch eine persönliche astrologische Beratung klären. Nach Pfingsten könnten Sie Projekte, die Sie von langer Hand vorbereitet haben, zu einem erfolgreichen Abschluss bringen, vorausgesetzt, Sie vermeiden ein allzu selbstgefälliges, arrogantes Verhalten. Und Ende Juni gibt es im privaten Bereich viel Grund zur Freude.

Steinbock

Der Juni eignet sich hervorragend für körperliche Aktivitäten, für neue, der Gesundheit dienenden Lebensweisen oder für eine Ernährungsumstellung. Was immer Sie jetzt unternehmen, um neue Erfahrungen zu machen, wird Ihnen weiterhelfen. Ausserdem nehmen Sie vieles nicht mehr so schwer und können sogar über früher unlösbare Probleme lachen. Im besten Fall sind auch überraschende Einkünfte möglich. In der ersten Juni-Woche könnte sich die Kommunikation mit Menschen in Ihrer Umgebung zwar lebhaft, aber nicht unbedingt harmonisch gestalten. Vertragsabschlüsse werden jetzt vielleicht nicht zum unmittelbaren Erfolg führen. Dennoch sollten Sie wichtige Fragen erörtern und die gegenseitigen Positionen klären, denn was Sie jetzt offen ansprechen, kann Ihnen später einmal weiter helfen. Danach verläuft dieser Monat für Sie ziemlich ruhig und unspektakulär, es gibt keine besonderen Vorkommnisse, alles geht seinen gewohnten Gang, ohne spezielle Höhen oder Tiefen, es sei denn, andere Planetenkonstellationen erhalten besondere Aspekte. Das können Sie aber nur durch eine persönliche astrologische Beratung klären. Ende Juni könnten Sie dann Projekte, die Sie von langer Hand vorbereitet haben, endlich .zu einem erfolgreichen Abschluss bringen.

Immer noch könnten Sie Phasen von Selbstzweifeln oder sogar Depressionen erleben, häufig im Zusammenhang mit einem Mann, von dem Sie sich nicht genügend geschätzt oder anerkannt fühlen. Saturn in Konjunktion zu Ihrer Sonne prüft nun viele Ihrer Gewohnheiten auf deren Tauglichkeit und fordert Sie auf, sich von Unbrauchbarem und Überflüssigem zu trennen. Das kann ziemlich an Ihren Kräften zehren. Verfallen Sie nicht in Depressionen, sondern stellen Sie sich den bevorstehenden Aufgaben, ohne sich zu übernehmen. Sie können das! Besinnen Sie sich auf Ihre (kreativen) Talente, die gerade im Juni nach Realisierung drängen und so manchen Traum Wirklichkeit werden lassen können. In der ersten Monatshälfte könnten Sie mit Ärger, Unmut oder Streitereien konfrontiert sein, die Ihnen leicht über den Kopf wachsen könnten. Wenn Sie sorgsam sind und nicht auf beleidigt spielen, können Sie alle Herausforderungen erfolgreich meistern. Wichtig wäre auch, ein gutes, ausgewogenes Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern herzustellen und sie aktiv in Ihre Projekte einzubinden. Um Pfingsten herum sollten Sie wichtige private oder berufliche Fragen erörtern und die gegenseitigen Positionen klären, denn was Sie jetzt offen ansprechen, kann Ihnen später einmal weiter helfen.

Auch im Juni sind transformative Kräfte wirksam, die Sie vielleicht als anstrengend empfinden, die aber ungeheure Energien freisetzen können, um Ihre Pläne zu realisieren. Umwälzungen und Veränderungen sind auf allen Lebensgebieten möglich, können aber erfolgreich gemeistert werden, wenn Sie Ihren Weg weitergehen. In der ersten Juni-Woche steht die Liebe im Vordergrund. Sie verwöhnt Sie mit innigen Gefühlen und tiefer Verbundenheit. Sie sind gut drauf, wirken auf andere sympathisch und anziehend und können auch Ihre Zuneigung zu einem geliebten Menschen sichtbar zum Ausdruck bringen. Ihre kreativen Ideen wirken sich aber auch auf künstlerische Arbeiten sehr positiv aus. In der 2. Monatshälfte könnten Sie mit Ärger, Unmut oder Streitereien konfrontiert sein, die Ihnen leicht über den Kopf wachsen könnten. Wenn Sie sorgsam sind und nicht auf beleidigt spielen, können Sie alle Herausforderungen erfolgreich meistern. Wichtig wäre auch, ein gutes, ausgewogenes Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern herzustellen und sie aktiv in Ihre Projekte einzubinden. Ende Juni sollten Sie wichtige private oder berufliche Fragen erörtern und die gegenseitigen Positionen klären, denn was Sie jetzt offen ansprechen, kann Ihnen später einmal weiter helfen.

Wassermann

Möglicherweise lassen Sie sich durch störende Einflüsse von aussen davon abbringen, das von Ihnen anvisierte Ziel zu erreichen. Vielleicht wird Ihnen aber auch klar, dass Sie einiges im Leben verändern oder sich aus behindernden Umständen freikämpfen müssen. Das kann durchaus mit innerer Gereiztheit und Launenhaftigkeit einhergehen. Sollte es aber so sein, dass in Ihrem Privat- und Berufsleben vollkommene Harmonie herrscht, dann könnten durch ein plötzliches Ereignis innere Widerstände sichtbar werden, die möglicherweise alles auf den Kopf stellen. Die erste Monatshälfte verläuft ohne besondere Vorkommnisse. Mitte Juni steht die Liebe im Vordergrund. Sie verwöhnt Sie mit innigen Gefühlen und tiefer Verbundenheit. Sie sind gut drauf, wirken auf andere sympathisch und anziehend und können auch Ihre Zuneigung zu einem geliebten Menschen sichtbar zum Ausdruck bringen. Ihre kreativen Ideen wirken sich aber auch auf künstlerische Arbeiten sehr positiv aus, selbst wenn Sie nicht vor Aktivität sprühen. In den letzten Juni-Tagen könnte sich die Kommunikation mit Menschen in Ihrer Umgebung zwar lebhaft, aber nicht unbedingt harmonisch gestalten. Gehen Sie mit sich selbst und mit anderen achtsam um und bemühen sie sich, nicht besserwisserisch zu wirken.

Wiederum steht Ihnen ein äußerst angenehmer Monat bevor, das Leben scheint leicht dahin zu fließen, viele Wünsche sind jetzt in reale Reichweite gelangt. Es gibt unerwartete Förderungen und Unterstützung von Freunden. Aber auch Sie selbst sind großzügig und tolerant gestimmt, sodass selbst unwahrscheinliche Fehlschläge Sie nicht entmutigen können. Legen Sie doch Ihre Bescheidenheit vorübergehend ab und geben Sie dem Glück eine Chance! Das kann sich auf weiten Reisen zeigen oder günstige Begleitumstände für eine Weiterbildung bereithalten. Im ersten Monatsdrittel fühlen Sie sich besonders energiegeladen und haben das Gefühl, dass alles, was Sie anfassen, gelingen kann. Vieles nimmt jetzt einen fast spielerischen Verlauf. Auch können Sie wichtige Angelegenheiten stabilisieren und absichern, damit Sie möglicherweise später auftretenden Belastungen gewachsen sind. Danach geht es eher ruhig, aber nicht unangenehm, weiter, und zum Monatsende hin steht die Liebe im Vordergrund. Sie verwöhnt Sie mit innigen Gefühlen und tiefer Verbundenheit. Sie sind gut drauf, wirken auf andere sympathisch und anziehend und können auch Ihre Zuneigung zu einem geliebten Menschen sichtbar zum Ausdruck bringen.

In den ersten Juni-Tagen funktioniert die Kommunikation mit Ihren Mitmenschen besonders gut, denn Sie wissen, was Sie wollen und was getan werden muss, und können das auch klar und verständlich zum Ausdruck bringen. Falls Sie eine kleinere oder größere Reise ins Auge fassen, eignet sich die Zeit sehr gut dafür. Allerdings sollten Sie trotz Ihres Hangs zu Bequemlichkeit und Genuss diesem nicht uneingeschränkt nachgeben, da sich das nachteilig auf Ihre Gesundheit auswirken könnte. Zum Glück erhalten Sie Unterstützung von Jupiter, der dazu beiträgt, dass Sie großzügig und tolerant gestimmt sind, sodass selbst unwahrscheinliche Fehlschläge Sie nicht entmutigen und Sie ohne Stress und Verbissenheit ihre Interessen vorantreiben können. Mitte Juni können Sie wichtige Angelegenheiten stabilisieren und absichern, damit Sie möglicherweise später auftretenden Belastungen gewachsen sind. Zum Monatsende hin rückt mehr und mehr die Liebe in den Mittelpunkt. Sie verwöhnt Sie mit innigen Gefühlen und tiefer Verbundenheit. Sie sind gut drauf, wirken auf andere sympathisch und anziehend und können auch Ihre Zuneigung zu einem geliebten Menschen sichtbar zum Ausdruck bringen.

Fische

In der ersten Juni-Woche funktioniert die Kommunikation mit Ihren Mitmenschen besonders gut, denn Sie wissen, was Sie wollen und was getan werden muss, und können das auch klar und verständlich zum Ausdruck bringen. Falls Sie eine kleinere oder größere Reise ins Auge fassen, eignet sich die Zeit sehr gut dafür. Mitte Juni widmen Sie sich gerne gesellschaftlichen Aktivitäten und genussreichen Veranstaltungen. Falls Sie jedoch übermäßigem Genuss frönen, riskieren Sie Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Zum Monatsende hin erleben Sie eine Zeit der Ausgewogenheit, in der Sie ganz „Sie selbst“ sein können. Sie fühlen sich kraft- und energievoll und haben das Gefühl, dass alles, was Sie anfassen, gelingen kann. Wie schon in den Vormonaten kann es Vorkommnisse und unerwartete Ereignisse in Ihrem Leben geben, die Ihnen helfen, sich weiterzuentwickeln, indem Sie eine neue Perspektive einnehmen. Chancen bieten sich besonders durch Freunde oder im Alltag und zeigen Ihren Wunsch, sich selbst frei und kreativ auszudrücken. Aber auch in lange andauernde Beziehungen kommt jetzt frischer Wind und die Gewissheit, dass es hier noch Neues zu entdecken gibt.

Prinzipiell erleben Sie eine schöne, kreative und spirituelle Lebensphase. Ihr Mitgefühl für Menschen in Ihrer Umgebung ist weiterhin besonders ausgeprägt, sodass Sie ihnen bei Bedarf wirklich helfen können, selbst wenn Sie dafür eigene Bedürfnisse zurückstellen. Im Juni könnte es echte Wachstumschancen geben, denn diese Zeit eignet sich hervorragend, um anspruchsvolle Projekte in Angriff zu nehmen. Ihr Ehrgeiz ist gross, und Sie arbeiten mit Ausdauer und Beharrlichkeit an Ihrem beruflichen Weiterkommen. Nun heisst es, diszipliniert und selbstbeherrscht bleiben und sich nicht zu leichtsinnigen Handlungen hinreissen lassen, um den Erfolg nicht zu gefährden. In der ersten Monatshälfte könnten Sie sich günstige Ausgangspositionen für Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder Vorgesetzten schaffen. Allerdings könnten Sie auch auf Menschen oder Situationen treffen, die Ihren redlichen Bemühungen entgegenzuwirken scheinen. Doch das geschieht kaum aus reiner Boshaftigkeit, oft handeln diese Menschen ohne besondere Absicht. Doch Mitte Juni steht einer guten Kommunikation nichts mehr im Wege. Zum Monatsende hin heisst es aufpassen: Falls Sie nämlich übermäßigem Genuss frönen, riskieren Sie Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

In den ersten Juni-Tagen neigen Sie dazu, unbedingt recht haben zu wollen. Doch zwingen Sie anderen nicht Ihre Ansichten auf. Dabei ist die Zeit günstig für Gruppenaktivitäten und Unternehmungen mit Freunden, von denen Sie viel Zuwendung erhalten. Immer noch sind subtile Kräfte am Werk, die Ihnen helfen können, viele kreative Veränderungen im Leben vorzunehmen. Dadurch haben Sie die Chance, ungeheuer effektiv zu handeln und gute Beziehungen zu einflussreichen Menschen herzustellen, die für Sie nützlich sein könnten. Mitte Juni könnten Sie auf Menschen treffen, die Ihren redlichen Bemühungen entgegenzuwirken scheinen. Doch das geschieht kaum aus reiner Boshaftigkeit, oft handeln diese Menschen ohne besondere Absicht. Wenn Sie ruhig und sachlich bleiben, könnten Sie sich günstige Ausgangspositionen für Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder Vorgesetzten schaffen. Falls Sie um Fronleichnam eine kleinere oder größere Reise ins Auge fassen, eignet sich die Zeit sehr gut dafür. Ein wenig Erholung tut Ihnen sicher gut. Aber auch der Genuss sollte nicht zu kurz kommen. Falls Sie jedoch übermäßigem Genuss frönen, riskieren Sie Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.

 
 

Interview mit mir bei Prontopro

Aktuell gibt es im Blog von https://www.prontopro.at/blog/was-uns-die-sterne-erzaehlen ein Interview mit mir zu lesen, in dem ich ein wenig über meinen Lebensweg erzählen durfte, der mich vor einigen Jahren dahin geführt hat, mich hauptberuflich als Astrologin niederzulassen und mich somit einem wunderschönen Beruf zu widmen. Denn auf diese Weise kann ich Menschen dabei unterstützen, zu sich selbst, ihren Talenten und Stärken zu finden, eine private oder berufliche Entscheidung zu treffen oder ihre Partner und Kinder besser zu verstehen. Die Sterne weisen den Weg, gehen muss ihn jeder Mensch selbst, aber ihn ein Stück dabei zu begleiten und zur Seite zu stehen, erfüllt mich mit Freude.

Andrew Lloyd-Webber zum 70. Geburtstag

Am 22. März 2018 feierte der berühmte Musical-Komponist Andrew Lloyd-Webber seinen 70. Geburtstag. 1948 als älterer von 2 Söhnen in eine äussert musikalische Familie hineingeboren (sein Vater war Komponist und Organist, seine Mutter Pianistin und Geigerin), stellte sich sein herausragendes Talent bereits im Kindesalter heraus. Mit 3 Jahren begann er, Geige zu spielen, wenig später auch Klavier, und bereits mit 6 Jahren gab es erste Kompositionen von ihm. Im Alter von 9 Jahren komponierte der kleine Andrew eine sechsteilige Suite und gab, zusammen mit seinem jüngeren Bruder Julian, der später ein bekannter Cellist wurde, auf Anregung einer Tante Vorstellungen im selbst gebauten Puppentheater.

Das 1965 begonnene Geschichte-Studium in Oxford gab er bald wieder auf, um sich ins Royal College of Music in London einzuschreiben. Kurz darauf erhielt er einen Brief eines gewissen Tim Rice, der sich ihm als Texter für seine Lied-Kompositionen anbot. Lloyd-Webber zeigte sich interessiert, und so begann eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Ihr erstes gemeinsames Musical „The Likes of Us“ schaffte es jedoch lange Jahre nicht auf die Bühne, es wurde erst viele Jahre später uraufgeführt. Aus einem religiösen Konzert, das die beiden als Auftragsarbeit verfassten, entwickelte sich das Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“, das am 1. März 1968 in London uraufgeführt wurde.

Da der Erfolg dieses auf biblischem Stoff basierenden Stücks überwältigend war, machten sich die beiden an ihr nächstes Bibel-Werk, „Jesus Christ Superstar“, das Pop-Musik in eine klassische Opernform brachte und noch erfolgreicher als „Joseph“ war. Bei „Jesus Christ Superstar“ probierte Lloyd-Webber erstmals, einzelne Songs vor der Bühnenfassung zu veröffentlichen, was sich als sehr effektive Methode herausstellte, den Erfolg eines Werks vorab abzuschätzen. Der nächste Versuch war „Don’t Cry for Me, Argentina“, das ein Hit wurde, lange bevor das Musical „Evita“ auf die Bühne kam.

In the 1980-er Jahren endete die Zusammenarbeit zwischen Andrew Lloyd-Webber und Tim Rice, der weniger besessen von der Bühne war als Lloyd-Webber, dafür begann jetzt eine Ära der Musical-Blockbuster, angefangen von „Cats“, über „Starlight Express“, bis zum „Phantom der Oper“. Diese Musicals liefen nicht nur jahrelang in London, sondern auf zahlreichen Bühnen in der ganzen Welt, darunter Wien, Hamburg und New York.

Während Andrew Lloyd-Webber in den 1990-er Jahren auch einige Misserfolge in Kauf nehmen musste, startete er zu Beginn des neuen Jahrtausends mit „Bombay Dreams“, „Woman in White“ und „Love Never Dies“, der Fortsetzung von „Phantom der Oper“, wieder voll durch.

Andrew Lloyd-Webber ist der erfolgreichste Musical-Komponist aller Zeiten, er erhielt für seine Kompositionen zahlreiche Preise (darunter 3 Grammy Awards, einen Golden Globe und einen Oscar) und wurde 1992 von der britischen Königin geadelt.

Sein Privatleben verlief nicht nur glücklich. Er war dreimal verheiratet und hat insgesamt 5 Kinder.

Schauen wir uns einmal an, was uns das Horoskop dieses bemerkenswerten Mannes über seine Persönlichkeit und sein Leben erzählen kann.

Es gibt in Andrew Lloyd-Webber’s Horoskop einige bemerkenswerte Punkte. Zunächst fällt auf, dass in seiner Radix das Feuer-Element dominiert. Die Sonne steht in Widder, der Aszendent in Löwe, und in diesem Zeichen, allerdings im 12. Haus, sind auch die Planeten Pluto, Saturn und Mars positioniert. Der Mond steht nur 1 Grad vom Aszendenten entfernt und hat somit eine sehr markante Stellung. Dazu kommt noch Jupiter in seinem eigenen Zeichen Schütze. Wir haben es hier also mit einem willensstarken, begeisterungsfreudigen, starken, mutigen und grosszügigen Menschen zu tun, der seine Lebensfreude zur gegebenen Zeit gut ausdrückt und Sinn für Dramatik hat.

Ein Mensch mit einem Löwe-Aszendenten verkörpert Vitalität, Lebenslust und Kreativität, er will im Mittelpunkt stehen und setzt sich gerne in Szene, hat einen natürlichen Stolz und wirkt selbstbewusst, grosszügig und würdevoll. Sein Geltungsdrang könnte ihn großspurig und angeberisch wirken lassen, da er viel Anerkennung, Aufmerksamkeit und Bewunderung braucht. Da aber Jupiter ein gradgenaues Trigon zum Aszendenten bildet, stehen hier wohl Optimismus und Weltoffenheit im Vordergrund. Ausserdem wird bei soviel Löwe-Betonung die Theaterpranke spürbar.

Der Mond in einem Feuer-Zeichen weist oft auf eine musische Begabung hin, nicht selten auch auf eine kreative Mutter, wie das bei Lloyd-Webber der Fall war. Noch dazu bildet der Mond ein genaues Trigon zu Jupiter in Schütze im 5. Haus: die Mutter fördert Andrews Kreativität, sodass er eine hervorragende Erfolgsbasis hat. Er braucht aber auch die Anerkennung der anderen, um das eigene Ego zu stärken, will Eindruck machen und herausragen, hat ein instinktives Bedürfnis nach Anerkennung und Bewunderung, nach Dominanz und Macht. Gleichzeitig macht dieser Mond am persönlichsten Punkt des Horoskops dessen Eigner stark beeindruckbar und sehr subjektiv, da er sich von allem betroffen fühlt und das auch gleich theatralisch zum Ausdruck bringt. Andererseits hat er keine Probleme, seine Bedürfnisse zu zeigen und sie auch zu leben, hat auch ein gutes Gespür für Stimmungen in seiner Umgebung.

Einen weiteren Indikator für die ungeheure Schaffenskraft dieses Mannes finden wir mit der Venus in ihrem eigenen Zeichen Stier direkt am MC und in Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten. Hier hat ein Mensch seinen Auftrag, sich musikalisch-künstlerisch auszudrücken und der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, voll erfüllt. Eine Stier-Venus am MC weist auch auf eine materielle Begabung hin, und dass es Lloyd-Webber gelungen ist, sich mit seinem musikalischen Talent ein kleines Vermögen zu erarbeiten, so dass der Künstler als einer der reichsten Männer Englands gilt, darf wohl als angenehmer Nebeneffekt angesehen werden.

So gut sich diese Venus am MC präsentiert und sich somit beruflich auf das Beste verwirklichen kann, so sehr müssen wir aber auch die problematischen Aspekte im Auge behalten: 2 Quadrate zu Pluto und Saturn, die ihn einerseits angetrieben haben, sich mit seinen Kompositionen der Öffentlichkeit zu stellen und nicht im stillen Kämmerlein zu bleiben. Andererseits haben sie sein Beziehungsleben sicher nicht leichter gemacht. Wenngleich ich keine Details weiss, so ist doch bekannt, dass Lloyd-Webber dreimal verheiratet war (mit der 3. Frau ist er es dem Vernehmen nach immer noch). Scheidungen sind bei Löwe-Aszendenten keine Seltenheit; das Zeichen Wassermann am Deszendenten fordert in Beziehungen viel Freiheit und Unabhängigkeit – damit kommt nicht jede Partnerin zurecht. Am besten wäre wohl eine Partnerin, mit der ihn auch beruflich einiges verbindet, wie Uranus im 10. Haus andeutet: die zweite Ehefrau war die bekannte Sängerin Sarah Brightman, der Lloyd-Webber die Rolle der Christine im „Phantom der Oper“ auf den Leib geschrieben hatte, die sie auch in der Erstaufführung des Musicals 1986 sang.

Dennoch dürfte die Ballung an Planeten (Pluto, Saturn, Mars) in Löwe im 12. Haus nicht gerade zu einer harmonischen Gestaltung des Privatlebens beitragen. Die verletzte Venus lässt darauf schliessen, das in Beziehungen Themen wie Leidenschaftlichkeit, Intensität, Macht und Ohnmacht eine Rolle spielen. Gleichzeitig dürfte ein starkes Kontrollbedürfnis und die Neigung zur Zurückhaltung in privaten Angelegenheiten bestehen. Weitere Indizien für ein nicht unbedingt friktionsfreies Privatleben sind etwa ein unaspektierter Uranus als Herr von 7 und ein ebenfalls unaspektierter Merkur im 7. Haus. Das wirkt fast so, als wäre alles, was mit Partnerschaft und Beziehung zu tun hat, von seinem sonstigen Leben abgeschnitten.

Meine Vermutung ist, dass er sein Privatleben seinem Schaffen komplett unterordnet. So sagte er zur Trennung von seinem langjährigen künstlerischen Partner Tim Rice: „… wenn ich etwas bedaure, dann dass ich nicht so einen Langzeitpartner hatte wie etwa Rodgers mit Hammerstein. Ich hätte gehofft, dass die Verbindung mit Tim Rice weiterginge, aber ich bin vom Theater besessen, und für Tim gab es auch noch anderes. Für ihn ist das Theater nicht das ganze Leben, so wie für mich.“ (http://www.imdb.com/name/nm0515908/bio?ref_=nm_ov_bio_sm)

Es ist aber natürlich möglich, dass Lloyd-Webber sein Venus-Pluto-Quadrat in einem Schaffensdrang und vielleicht sogar Schaffensrausch auslebt (Venus ist ja Herrin von 10), auf diese Weise könnte der Druck auf das Beziehungsthema geringer sein. Der Fische-Merkur im 7. Haus steht für einen Menschen mit künstlerischer Phantasie, der gut und einfühlsam mit anderen kommunizieren kann, und wohl auch eine kunstsinnige Partnerin sucht. Mit seinem stark betonten 4. Quadranten muss sich Andrew Lloyd-Webber aber mehr der Gesellschaft als einem einzelnen Menschen zur Verfügung stellen.

Die Sonne ist bei einem Löwe-Aszendenten Geburtsherrscherin, und die steht in Andrew Lloyd-Webber‘s Horoskop in Widder, wo sie erhöht ist, sodass es dem Künstler leicht fallen dürfte, sich mit gesundem Selbstbewusstsein durchzusetzen und seine dynamische, tatkräftige Persönlichkeit zu zeigen. Die Stellung im 8. Haus zeigt uns, dass dieser Mensch ein intensives Leben führen will, und dass Macht und Durchsetzung in der Aussenwelt eine zentrale Rolle spielen. Die Sonne verkörpert ja das schöpferische Prinzip in unserer Radix, und ein Mensch mit einer in Widder erhöht stehenden Sonne im 8. Haus muss sich dieser kreativen Kraft mit Haut und Haaren hingeben, wenn er ihr Prinzip verwirklichen will.

Der Mond steht im Zeichen der Sonne, in Löwe, die Bewusstheit strahlt somit auf das Unbewusste, Instinkthafte, und versieht es mit schöpferischer Gestaltungskraft. Der Mond am persönlichsten Punkt zeigt sich auch – wenn man so will – an der mondhaften Ausstrahlung (dem runden Gesicht) Lloyd-Webbers. Da der Mond jedoch technisch noch im 12. Haus steht (wenn auch in Konjunktion zum Aszendenten), ist er ein Indikator für eine grosse Feinfühligkeit und Sensitivität für alles, was “in der Luft liegt” – also Bühnenstoffe, die ein Publikum in ihren Bann ziehen können.

Jupiter im eigenen Zeichen Schütze und im 5. Haus sehr stark stehend, zeigt uns reichen Kindersegen (Lloyd-Webber hat deren 5) und Erfolg in der künstlerischen Selbstverwirklichung. Mit dem Trigon zum Aszendenten strahlt der Komponist nicht nur Optimismus, Vertrauen und Begeisterungsfähigkeit aus, sondern wird umgekehrt auch viel Wohlwollen, Ansehen und Erfolg durch seine Umwelt erleben.

Dass ihm Ansehen und Erfolg auch weiterhin treu bleiben, das wünschen wir Andrew Lloyd-Webber, dem wir viele wunderbare Musicals verdanken, zum 70. Geburtstag von ganzem Herzen.

Jeanne Moreau zum 90. Geburtstag

Die grosse französische Schauspielerin Jeanne Moreau hätte am 23. Jänner 2018 ihren 90. Geburtstag gefeiert. Leider ist sie im Vorjahr, am 31. Juli 2017, verstorben.

Geboren wurde Jeanne Moreau am 23. Jänner 1928 in Paris als Tochter einer englischen Tänzerin und eines französischen Barmanns, der ein kleines Hotel in Paris betrieb. Als Gast war dort die berühmte Lebedame des Fin de Siècle, Amélie D’Alençon, einquartiert, mit der sich die kleine phantasievolle Jeanne anfreundete und die in ihr die Liebe zur Literatur und zum Theater weckte. Gegen den Willen ihres Vaters beschloss Jeanne Moreau, Schauspielerin zu werden und machte eine Ausbildung dazu am Pariser Konservatorium.

Eine Person mit einer Wassermann-Sonne im 10. Haus lässt sich aber hinsichtlich ihres Berufsweges keine Vorschriften machen. Noch dazu ist Jeanne Moreau nur wenige Stunden nach Neumond geboren, sie hat also den Auftrag, etwas Neues in die Welt und in die Gesellschaft (10. Haus) zu tragen. Wie kaum eine andere Schauspielerin ihrer Generation wird Jeanne Moreau mit der Nouvelle Vague in Verbindung gebracht, jener Strömung, die in den späten 1950-er Jahren in Frankreich unter jungen Cinéasten und Regisseuren wie Jean-Luc Godard, François Truffaut, Claude Chabrol oder Louis Malle entstand und sich gegen die eingefahrene Bildsprache und den vorhersagbaren Erzählfluss des etablierten kommerziellen Kinos wandte.

Bereits mit 20 Jahren wurde Jeanne Moreau an die Comédie Française engagiert, wo sie die hohe Schule des klassischen Theaters kennenlernte und sich schon bald als feinfühlige, differenzierte Charakterdarstellerin bewährte. Nach 4 Jahren verliess sie allerdings die französische Nationalbühne, da sie ihr zu autoritär und restriktiv erschien (fast unerträglich für eine Wassermann-Sonne), und spielte am Théâtre National Populaire, einer innovativen Theatertruppe, die sich auf experimentelle Produktionen spezialisierte. Ende der 1940-er Jahre debütierte Jeanne Moreau auch im Film, hatte aber erst 1957 einen ersten größeren Erfolg mit Louis Malles „Fahrstuhl zum Schafott“ (Ascenseur pour l’échafaud) . Malle, mit dem sie auch eine Liebesbeziehung verband, engagierte sie danach für seinen Film „Die Liebenden“ (Les amants), der der Hauptdarstellerin zum endgültigen Durchbruch verhalf. In der Folge arbeitete Jeanne Moreau mit den bedeutendsten Filmregisseuren jener Zeit, wie Michelangelo Antonioni, Orson Welles, Luis Buñuel, François Truffaut, Tony Richardson und Peter Brook, in späteren Jahren auch mit Rainer Werner Fassbinder und Wim Wenders.

Jeanne Moreau verkörperte den Typ der intellektuell-erotischen Frau, die mit einer nach aussen hin kühlen Ausstrahlung jedoch in feinen Nuancen immer auch das sinnliche und mysterieuse Feuer anklingen liess, das in ihr brodelte.

Kein Wunder aus astrologischer Sicht. Der Stier-Aszendent verleiht ihr nicht nur Entschlossenheit und Kraft, sondern auch Genussfreude, Körperlichkeit und eine warme, sinnliche Ausstrahlung. Allerdings steht die Geburtsherrin Venus in Schütze im 8. Haus, sodass hier von der sonst bei Stieren üblichen konservativen Grundhaltung, Treue und Bequemlichkeit wenig zu spüren ist. Eine Schütze-Venus geht spontan und mit grosser Begeisterung auf andere zu, lässt sich aber nicht gerne vereinnahmen, auch wenn sie sich mit der Stellung im 8. Haus intensiv und leidenschaftlich mit anderen Menschen auseinandersetzt, auf die sie letztlich angewiesen ist. In Sachen Liebe und Erotik ist sie tolerant und grosszügig, rasch entflammt, aber unbeständig. Sie verträgt keinerlei Einengung, hat aber auf andere Menschen eine charismatische, fast magische erotische Ausstrahlung. Es erscheint daher nur logisch, dass Jeanne Moreau mit diversen Regisseuren nicht nur eng zusammengearbeitet, sondern sich auch auf intime Beziehungen eingelassen hat. Verheiratet war sie zweimal: zuerst mit dem Schauspieler Jean-Louis Richard, mit dem sie einen Sohn hat (Jérôme ist ein erfolgreicher Maler), das zweitemal mit dem amerikanischen Regisseur William Friedkin. Beide Ehen hielten nicht länger als jeweils drei Jahre.

Ein Stellium aus Sonne, Mond und Merkur in Wassermann im 10. Haus ist nicht gerade ein Garant für ein beständiges oder monogames Liebesleben. Im Gegenteil: mit dieser Konstellation ist der Fokus auf die berufliche Verwirklichung ausgerichtet, der das Privatleben untergeordnet wird. Und mit so einer starken Wassermann-Betonung ist die persönliche Freiheit das höchste Gut. Regeln und vorgegebene Rahmenbedingungen akzeptiert so ein Mensch nur höchst ungern.

Feuer und Luft sind die stärksten Elemente in der Radix von Jeanne Moreau: sie ist ein aktiver, dynamischer, willensstarker Mensch, der sich unbedingt seine Individualität und Eigenart bewahren will. Da das Wasser-Element nur schwach ausgeprägt ist (wir finden hier lediglich Pluto in Krebs, also einen überpersönlichen Planet), sind ihr Gefühle und Emotionen eher unheimlich, weil diese sich jeder rationalen und vernünftigen Überwachung und Kontrolle durch den Verstand entziehen (Merkur Konjunktion Mond in Wassermann). Andererseits wirkt sie aber auf ihr Publikum gerade durch ihr Spiel der kühlen Undurchschaubarkeit (Geburtsherrin in 8 sowie Mond in Wassermann), die aber dennoch in gewissen Momenten eine ungewöhnliche Seelentiefe und Verletzlichkeit unter der Oberfläche aufblitzen lässt (Sonne Quadrat Chiron), irgendwie anziehend und erreicht grosse Popularität (Mond in 10). In Frankreich wurde sie als Verkörperung der intellektuellen und doch femininen Frau gesehen.

Mit dem Sextil zwischen Sonne und Jupiter ist Jeanne Moreau eine ausgesprochen integre Person, die sich jedoch aufgrund ihres Bedürfnisses nach persönlicher Freiheit und Autonomie gewissen Konventionen zuliebe nicht verstellen kann. Sehr gut wird das meiner Meinung nach in dem Film „Jules und Jim“ von François Truffaut ausgedrückt, vielleicht Jeanne Moreaus bekanntestem Film. Sie spielt die unkonventionelle Catherine – die auch leicht eine Wassermann-Sonne sowie eine Geburtsherrin in Schütze in 8 haben könnte -, die eine Dreiecksbeziehung mit 2 Freunden lebt, sich aber letzten Endes für den etwas ruhigeren Jules entscheidet, der ihr mehr Sicherheit bietet und eine Familie mit ihr gründet. Als sie Jim nach vielen Jahren wiedersieht und die Liebe zu ihm erneut aufflammt, stürzt sie sich mit dem Auto, in dem Jim mitfährt, in den Tod. Jules bleibt mit der kleinen Tochter allein zurück. Leidenschaft und Kompromisslosigkeit haben gesiegt.

Soweit ist Jeanne Moreau in ihrem Privatleben zum Glück nie gegangen, hat sich aber sicher auch kompromisslos verhalten, wenn sie ihre persönliche Freiheit bedroht fühlte. Im Beruf gab sie sich selten mit dem Erreichten zufrieden, sondern hat immer wieder neue Ziele und Aufgaben gesucht, um in erster Linie persönlich zu wachsen und neue Erfahrungen zu machen (Sonne Sextil Jupiter). Neben ihren zahlreichen Filmrollen hat sie auch immer wieder Theater gespielt – ich hatte das grosse Glück, sie in Wien im Theater live zu erleben, als sie in dem Monodrama „Die Erzählung der Magd Zerline“ aufgetreten ist. Aber sie hat auch selbst in Filmen Regie geführt.

Mit dem Beruf der Schauspielerin hat sie sicher den für sie idealen Beruf gewählt, der ihr genügend Freiheit, Abwechslung und Freiräume bot, da sie Monotonie und starre Arbeitsbedingungen nur schlecht bis gar nicht vertrug (Sonne in Wassermann in 10 Sextil Uranus).

Mit überschäumende Energie und Rastlosigkeit ist Jeanne Moreau bis ins hohe Alter ihren beruflichen Aufgaben und Projekten nachgegangen. Mit Mars in Steinbock Quadrat Jupiter und Uranus war sie von Anfang an fähig, ihren Idealen treu bleiben zu können und den Beruf auszuüben, der ihr tief im Innersten wirklich zugesagt und sie zu ausserordentlichen Leistungen und Kraftanstrengungen befähigt hat, sodass sie Großes vollbringen konnte. „Ich bin für alles offen“, sagte sie einmal, ganz Wassermann. „Daher habe ich so viele wunderbare Erfahrungen gemacht.“

Wir gedenken dieser grossartigen Schauspielerin und ungewöhnlichen Frau anlässlich ihres 90. Geburtstages mit Respekt, Bewunderung und Hochachtung.

Angelina Jolie – 40 Jahre

Am 4. Juni 2015 feiert die amerikanische Schauspielerin, Regisseurin und UNHCR-Botschafterin Angelina Jolie ihren 40. Geburtstag. Die Ehefrau von Brad Pitt wurde am 4. Juni 1975 in Los Angeles als Tochter der Schauspieler Jon Voight und Marcheline Bertrand geboren. Auf den ersten Blick wirkt ihr Horoskop wie das eines fröhlichen, erfolgreichen Menschen. Bei näherem Hinsehen ist das aber doch ein wenig anders.

 

Beginnen wir mit dem Positiven: 7 Planeten in der oberen Radix-Hälfte, darunter alle persönlichen Planeten weisen auf einen extravertierten, der Öffentlichkeit verpflichteten Menschen hin. Das betonte Element ist Feuer, die Qualität kardinal: eine Person, die weiss, was sie will, und die diesen Willen auch sehr gut durchsetzen kann (Mars steht in seinem eigenen Zeichen Widder). Dass sie mit dieser Durchsetzungsstärke dennoch nicht aggressiv oder unsympathisch wirkt, liegt daran, dass Mars mit dem Mond in Konjunktion steht, und dieser wiederum ist Angelinas Geburtsherrscher (sie hat einen Krebs-Aszendenten). Man könnte auch sagen, sie setzt weibliche Waffen (Mond in Widder) ein, um ihren Willen zu erreichen, und sie hat auch Erfolg damit, denn der Glücksplanet Jupiter vervollständigt das Stellium (Ansammlung von mehreren eng beisammen stehenden Planeten) in Widder und nahe dem Medium Coeli, dem Punkt der Berufung. Es dürfte kein Zufall sein, dass Angelina Jolie gerade mit Rollen, die sie als starke, mutige, kämpferische Frau zeigen (zum Beispiel Lara Croft, Mrs. Smith, Evelyn Salt…) in ihrem Beruf höchst erfolgreich war. Aber auch ausserhalb ihres Berufes engagiert sie sich, zum Beispiel als Botschafterin des UNO-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR, sehr wirkungsvoll in der Öffentlichkeit. Hier kann sie ihre Fähigkeit zu Kommunikation, Objektivität und Informationsaustausch, repräsentiert durch die Sonne in Zwillinge, gut zur Entfaltung bringen.

 

Die Zwillinge-Sonne, die auf ihren Herrscher Merkur im selben Zeichen zuläuft, weist ausserdem auf eine sehr quirlige, vielseitig interessierte Person hin, deren Fokus auf Gruppen oder Interessensgemeinschaften gerichtet ist.

 

Das ist die eine Seite der Angelina Jolie – schauen wir uns aber auch andere Persönlichkeitsanteile an. Der Name Jolie an sich ist schon Programm für eine Frau, deren Venus direkt am Krebs-Aszendenten steht: eine warmherzige Schönheit, die andere Menschen sofort in ihren Bann zieht. Ausser auf gutes Aussehen weist diese Venus auch auf eine künstlerische Veranlagung, Schönheitsempfinden sowie auf hohe Sensibilität den eigenen Verletzlichkeiten gegenüber hin. Allerdings wird diese schöne, zarte Venus von zwei Problemplaneten in die Mangel genommen: von Saturn, dem grossen Prüfer und Begrenzer, hat sie sich gerade gelöst, da findet sie sich im exakten Spannungsquadrat zu Uranus wieder. Was mag das über die Liebesfähigkeit dieser Frau aussagen?

 

Die Venus-Position direkt am Krebs-Aszendenten ist sicher ein Hinweis auf eine Frau, der eine grosse, liebevolle Familie sehr wichtig ist. In ihrer Herkunftsfamilie hat sie wenig Geborgenheit erhalten, darauf weist Uranus im 4. Haus hin. Der Vater, der als Schauspieler mächtig und erfolgreich ist (Mars als Herr von 10 in Widder Konjunktion Jupiter), verlässt die Familie, als Angelina zwei Jahre alt ist. Auf einen abwesenden Vater weist sowohl die Opposition zwischen Sonne und Neptun wie auch Saturn im 12. Haus hin. Die unbewusste Aggression gegenüber ihrem Vater äußert sich auch darin, dass die jugendliche Angelina sich selbst die Haut ritzt und schneidet, um sich überhaupt zu spüren (Mars Trigon Neptun und Konjunktion Mond). Da sie durch den Mond als ihren Geburtsherrscher ja auch selbst charakterisiert wird, kann die Verbindung zwischen Mars und Mond auch als Autoaggression angesehen werden. Doch auch die Mutter ist Angelina kein Halt: sie ist mit der Situation überfordert und überlässt das Kind für ca. ein Jahr wechselnden Babysittern, was bei Angelina ein Gefühl der Entwurzelung und Entfremdung auslöst (Venus als Herrscherin des 4. Hauses in Haus 12). Auch wenn sie sich im Konflikt ihrer Eltern später klar auf die Seite ihrer Mutter stellt, so bleibt doch ein tiefes unbewusstes Misstrauen gegenüber der Mutter so wie emotionale Verschlossenheit zurück: Mond wird von Saturn quadratiert.

 

Das Trigon zwischen dem Mond und Neptun weist darauf hin, dass die Mutter idealisiert wird, aber nicht greifbar ist, sodass es zur seelischen Problematik kommt: da Angelinas emotionale Bedürfnisse als Kleinkind nicht erfüllt wurden, entsteht Unsicherheit, Frustration und ein mangelndes Selbstwertgefühl, das wiederum durch starken Ehrgeiz, Willensstärke und Leistungsorientiertheit kompensiert wird. Innerlich fühlt sie sich einsam und ungeliebt und kann schwer Gefühle zeigen, äusserlich gibt sie sich als schöne Amazone, die sich die Männer nimmt, wie es ihr gefällt. Dabei drückt sie ihre Liebe oft auf sehr ungewöhnliche, wenn nicht gar provozierende Weise aus: so trugen sie und ihre zweiter Mann Billy Bob Thornton in einer Phiole jeweils das Blut des anderen um den Hals, um ihre Verbundenheit auszudrücken. Und auch mit ihrem jetzigen Ehemann Brad Pitt lebt Angelina in einer ungewöhnlichen Beziehung: die Zusammenstellung einer grossen internationalen Familie, bestehend aus mehreren eigenen sowie Adoptivkindern, war lange Zeit weit wichtiger als ein Trauschein.

 

Für das Ungewöhnliche in ihrem Liebesausdruck steht unter anderem auch das Quadrat zwischen Venus und Uranus, wobei letzterer sicher auch einer der Gründe ist, dass in ihr ein Bedürfnis besteht, das Private öffentlich zu machen, indem sie beispielsweise offen über gewisse Liebespraktiken oder auch ihre Brustamputation spricht. Wer den Uranus im 4. Haus stehen hat, der tut sich nicht leicht mit emotionalen Bindungen. Klar, der Krebs-Aszendent weist auf ein wichtiges Ziel im Leben bzw. Selbstausdruck hin: die Familie nämlich, Uranus hingegen will das Aussergewöhnliche: demgemäß hat Angelina Jolie eine Familie, deren Mitglieder aus verschiedenen Erdteilen stammen und mit der sie herumzieht, da Heimat für sie nicht an einen festen Ort gebunden ist.

 

Wir wünschen Angelina Jolie zu ihrem 40. Geburtstag nicht nur persönliches Glück, sondern auch eine gedeihliche Entwicklung ihrer multikulturellen Globetrotter-Familie.