Steinbock

Monatsausblick April 2020

 

1. Dekade

22. Dezember – 1. Jänner

Jetzt lesen

2. Dekade

2. – 11. Jänner

Jetzt lesen

3. Dekade

12. – 20. Jänner

Jetzt lesen
 

Bitte beachten Sie, dass die Monatshoroskope sehr generell gehalten sind. Für eine ausführliche Betrachtung sind viele weitere Faktoren als nur das Sternzeichen (= Sonnenzeichen) & die Dekade nötig, denn die Stellung der Sonne allein ist nur ein Hinweis, der keine individuelle Horoskop-Interpretation ersetzen kann. Denn wir alle sind einzigartig.

 
 

1. Dekade

Die Zeit umfassender Veränderungen in Ihrem Leben geht weiter, besonders, wenn Sie am 27./28. Dezember geboren sind. Es gibt tiefgreifende Umstellungen in Ihrem Leben, und Sie haben das Glück, dass diese Umstellungen und Umbrüche Sie nicht irritieren oder belasten, sondern dass Sie sie als anregend empfinden und gut damit umgehen können. Vielleicht ergreifen Sie die Gelegenheit, sich mit Dingen zu beschäftigen, für die Sie bisher zu wenig Zeit hatten, die Sie aber immer schon tun wollten. Das kann Ihrem Alltag einen ganz speziellen Kick geben. Oder Sie legen gesundheitsschädliche Gewohnheiten ab, die Ihrem Immunsystem nicht gut tun – es gibt viele Möglichkeiten, die jetzt gut greifen. Um Ostern herum erleben Sie einige Tage mit gesteigerter geistiger Aktivität. Da wäre es besonders wichtig, die Kommunikation nicht abreissen zu lassen, sei es über Telefon oder Internet. Nach Ostern ist die Zeit günstig, um etwas Neues zu lernen oder Pläne zu konkretisieren. Ausserdem sollten Sie beim Kontakt zu Angehörigen oder Freunden darauf achten, sich klar auszudrücken und Zuversicht zu verbreiten. Da Sie sich relativ ausgewogen fühlen und mit viel Optimismus und Zuversicht an die Dinge heran gehen, werden Sie das leicht schaffen.

2. Dekade

In diesem Monat könnte die Sorge um nahestehende Menschen einen viel größeren Raum als bisher in Ihrem Leben einnehmen. Sie erkennen, wie wichtig Ihnen diese Menschen sind, daher kümmern Sie sich auch um deren Wohlergehen. Auch spirituelle und ganz allgemein soziale Anliegen nehmen jetzt einen höheren Stellenwert ein, deshalb erstreckt sich Ihre Haltung über Angehörige und persönliche Freunde hinaus auf alle Menschen, die jetzt Hilfe nötig haben. Dabei können Sie tiefe Einsichten über sich selbst und Ihre Mitmenschen gewinnen und beispielsweise erkennen, wie wichtig wahre Freundschaften sind. Aber auch wenn Sie sich in sich selbst zurückziehen, können Sie spirituelle Erkenntnisse über das Leben erlangen. In der ersten April-Woche sind Sie wissbegierig und teilen Ihre Informationen gerne mit anderen Menschen, doch überprüfen Sie diese zuerst auf ihre Richtigkeit und schüren Sie keine unnötigen Ängste. Sollten Sie kurz vor Ostern das Gefühl haben, dass andere Ihr Verhalten offenbar in Frage stellen, bemühen Sie sich, trotz allem sachlich und konstruktiv zu bleiben. Aber auch nach Ostern ist es besonders wichtig, die Kommunikation nicht abreissen zu lassen, sei es über Telefon oder Internet.

3. Dekade

Wenn Sie die derzeitige Situation als besonders belastend und schmerzhaft empfinden und sich machtlos oder ausgeliefert fühlen, dann fragen Sie sich, ob die fixen Vorstellungen, in die Sie sich verbeissen, nicht genau das sind, was Sie loslassen sollten. Ja, Sie durchleben eine schwere, vielleicht sogar schicksalhafte Zeit, aber gerade dadurch kann Ihr Leben und Ihre Persönlichkeit transformiert werden. Wenn Sie sich verdrängter Ängste oder emotionaler Zwänge bewusst werden und sie auch loslassen können, dann haben Sie einen wesentlichen Schritt zur Selbstheilung getan. In Wirklichkeit haben Sie in allen Bereichen gute Chancen und allen Grund optimistisch und vertrauensvoll in die Zukunft zu blicken. In den ersten April-Tagen verwöhnt Sie die Liebe mit innigen Gefühlen und tiefer Verbundenheit, und auch Sie können Ihre Zuneigung zu einem geliebten Menschen sichtbar zum Ausdruck bringen. Kurz vor und um Ostern sind Sie wissbegierig und teilen Ihre Informationen gerne mit anderen Menschen, doch überprüfen Sie diese zuerst auf ihre Richtigkeit und schüren Sie keine unnötigen Ängste. Sollten Sie das Gefühl haben, dass andere Ihr Verhalten offenbar in Frage stellen, bemühen Sie sich, trotz allem sachlich und konstruktiv zu bleiben. Das Wichtigste ist, die Kommunikation nicht abreissen zu lassen, sei es über Telefon oder Internet.