Ihr kostenloses Monatshoroskop

Bitte wählen Sie Ihr Sternzeichen:

Allgemeines zum Monat Dezember 2022

 

Glückskinder des Monats:

Die Planetenkonstellationen begünstigen zur Zeit folgende Zeichen oder einzelne Dekaden davon:

alle Steinbock-Geborenen, dazu:

Widder-Geborene der 1. Dekade (20./21. – 31. März)

Widder-Geborene der 2. Dekade (1. – 10. April)

Stier-Geborene der 1. Dekade (20./21. April – 1. Mai)

Zwillinge-Geborene der 2. Dekade (2. – 11. Juni)

Krebs-Geborene der 2. Dekade (3. – 13. Juli)

Löwe-Geborene der 1. Dekade (23. Juli – 3. August)

Jungfrau-Geborene der 1. Dekade (24. August – 3. September)

Waage-Geborene der 2. Dekade (5. – 14. Oktober)

Skorpion-Geborene der 1. Dekade (24. Oktober – 2. November)

Schütze-Geborene der 1. Dekade (23. November – 3. Dezember)

Schütze-Geborene der 2. Dekade (4. – 13. Dezember)

Wassermann-Geborene der 1. Dekade (21. – 31. Jänner)

Fische-Geborene der 3. Dekade (12. – 20. März)

 

In der Vorweihnachtszeit dürfte unser Bedürfnis nach grundlegenden Veränderungen im zwischenmenschlichen Umgang wachsen. Lassen wir doch gewisse Zwistigkeiten hinter uns, besinnen wir uns auf das, was uns trotz unterschiedlicher Ansichten verbindet. Bis kurz vor Weihnachten haben wir gute Chancen, an der Verwirklichung von Idealen zu arbeiten, aber wir müssen uns bemühen, denn von selbst wird es nicht gehen. Eine Versöhnung zu erreichen, sollte dabei wichtiger sein, als persönliche Erfolge zu erzielen.

 

Die erste Dezember-Woche hält eine ganze Reihe angenehmer Konstellationen für uns bereit, die uns dabei unterstützen, kleinere oder grössere Träume zu verwirklichen, mit unseren Mitmenschen anregende Gespräche zu führen und auch deren Standpunkt kennenzulernen, und Liebesbeziehungen zu intensivieren. Bei all diesen Aktivitäten sollten wir uns jedoch vor Übertreibungen hüten, sonst erreichen wir das Gegenteil dessen, was wir wollten: aus Träumen könnten unrealistische Erwartungen werden, die Gespräche in Streitereien ausarten und die leidenschaftlichen Begierden in egoistischen Machtspielchen münden. Wenn es an echter Zärtlichkeit oder tiefer Verbundenheit fehlt, bleiben Liebesideale auf der Strecke und hinterlassen einen bitteren Geschmack von Enttäuschung.

 

Der 8. Dezember 2022 beschert uns um 5:09 MEZ einen Vollmond auf 16 Grad Zwillinge, der in enger Konjunktion zum gerade rückläufigen Mars steht und daher auch jede Menge Konfliktpotenzial beinhaltet, wenn wir zu emotional reagieren. Aufgrund von enttäuschten Erwartungen und nicht eingehaltenen Versprechungen könnte die Stimmung gereizt sein, sodass starke Willenskräfte sich nun mit Vehemenz Ausdruck verschaffen und mit Autoritätsvertretern (Chef, Polizei, Staat) anlegen könnten. Wenn wir uns jedoch mutig, fair und selbstbewusst für unsere Ziele einsetzen, ohne uns aggressiv oder verletzend zu verhalten, werden wir eher Erfolg haben. Mars ist ja noch rückläufig, wodurch viele notwendige Aktionen sich verzögern oder ins neue Jahr verschoben werden. Das ist aber noch kein Grund für Resignation, denn diese Zeitqualität begünstigt langfristige Planungen und weitreichende Entscheidungen. Auch Saturn ist in einem Trigon-Aspekt in den Vollmond eingebunden und fordert uns auf, uns verantwortungsvoll zu verhalten, noch eine Weile Geduld und Ausdauer zu zeigen, um dann günstige Gelegenheiten zu nutzen, denn ohne eigene Anstrengungen erhalten wir nichts geschenkt.

 

Zwischen 8. und 10. Dezember bildet Venus in den letzten Schütze-Graden ein Quadrat zu Jupiter in Fische. Diese Tage sind nicht nur durch ein übermäßiges Bedürfnis nach Luxus und Bequemlichkeit gekennzeichnet, sondern auch durch heiteres, warmherziges und liebevolles Verhalten und eine grosszügige und fröhliche Stimmung, die allen Menschen und Lebewesen zugutekommen sollte.

 

Mitte Dezember tritt die Sonne zuerst ins Sextil zu Saturn, dann ins Quadrat zu Neptun. Da ist es wichtig, die essentiellen Grundpfeiler unseres Lebens so zu stärken, dass sie späteren möglichen Schwierigkeiten standhalten. Wenn wir das verabsäumen, kann es wenig später passieren, dass unsere Pläne sich verzögern oder gar in Luft auflösen.

 

Je näher Weihnachten heranrückt, desto entspannter können wir sein, denn dann gibt es kaum noch schwierige Konstellationen. Wer bis zum letzten Augenblick wartet, um Geschenke zu besorgen, könnte noch im letzten Moment eine geniale Eingebung haben. Ganz generell sind wir grosszügig, optimistisch, tolerant und begeisterungsfähig, freuen uns am Zusammensein mit unseren Lieben und stehen auch ausgefallenen Neuigkeiten und Details offen und interessiert gegenüber.

 

Die letzten Tage vor Weihnachten gestalten sich interessant und aufregend: Am 20. Dezember 2022 tritt Jupiter nun endgültig ins Feuerzeichen Widder ein, dem er schon zwischen Mai und Oktober 2022 einen Besuch abgestattet hatte. Da die Sonne nur einen Tag später, am 21. Dezember 2022, um 22:49 MEZ in das Erdzeichen Steinbock wechselt, bleiben Sonne und Jupiter noch kurz im Quadrat-Aspekt und schenken uns weiterhin eine positiv aufgeladene Zeitqualität, in der wir mutig für unsere Überzeugungen einstehen und zugleich Verantwortung dafür übernehmen. Und Hoffnung darf keimen: Es ist Wintersonnenwende, zugleich der kürzeste Tag und die längste Nacht. Ab jetzt werden die Tage wieder länger, wenn auch wochenlang noch nicht wirklich spürbar.

 

Einen Tag vor Heiligabend, am 23. Dezember 2022, erleben wir um 11.18 MEZ,  einen Neumond auf 1.33 Steinbock, der ebenfalls von der zuversichtlichen Jupiter-Qualität begleitet wird. Auch wenn ein Steinbock-Mond vielleicht dazu tendiert, die Gefühle zurückzuhalten oder hinter vernünftigen Erwägungen zu verstecken, so sind wir doch aufgefordert, in unserem Kampf für Frieden und Gerechtigkeit (Jupiter in Widder) ehrliche Emotionen einzubringen und unsere Zuneigung nicht auf Launen zu gründen, sondern mit Stabilität und Verlässlichkeit zu verbinden.

 

Wenn wir das Weihnachtsfest in Freude und Frieden gefeiert haben, sollten wir auch zu den Feiertagen mit Menschen in Kontakt treten, die sich einfühlsame Gespräche (Merkur Sextil Neptun), oder einfach ein paar angenehme Stunden in charmanter Gesellschaft (Merkur Konjunktion Venus) wünschen. Um den Jahreswechsel könnte auch die Leidenschaft in Beziehungen neu erwachen und uns intensive, beinahe magische Liebeserlebnisse bescheren.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine besinnliche Adventszeit und fröhliche, gesegnete Weihnachtsfeiertage!

 

Falls Sie noch mehr astrologische Informationen erhalten wollen, empfehle ich Ihnen meine monatliche Astrologie-Rubrik im online-Magazin Mystikum: https://www.mystikum.at/

An alle, die sich für Astrologie interessieren und Horoskop-Interpretationen selbst erlernen oder vertiefen wollen: ab Anfang 2023 biete ich im Astrologiekreis Wien Kurse in der Wiener Innenstadt an. Interessierte können sich ab sofort bei mir melden. Details zu den Kursen auf: www.astrologiekreis.wien (Website im Aufbau)

 

widder

Widder

krebs_s

Krebs

waage_s

Waage

steinbock

Steinbock

stier_s

Stier

löwe_s

Löwe

skorpion_s

Skorpion

wassermann_s

Wassermann

zwillinge_s

Zwillinge

jungfrau_s

Jungfrau

schütze_s

Schütze

fische_s

Fische