Sigrid Farber

Astrologin & Astro-Bloggerin

 

Über mich

Mein Name ist Sigrid Farber, ich bin am 10. Januar 1953 um 3.55 in Wien geboren. Dort lebe und arbeite ich. Ich habe Theaterwissenschaft studiert, eine Schauspielausbildung erfolgreich abgeschlossen und war mehrere Jahre als Schauspielerin in Wien, Deutschland und der Schweiz tätig. Später habe ich in der Filmbranche in Wien und Paris gearbeitet, bis ich 1993 als Assistentin des Generaldirektors zu einer internationalen, in Wien ansässigen Organisation wechselte, bei der ich bis Ende Dezember 2014 arbeitete.

Für die Astrologie habe ich mich eigentlich „immer schon“ interessiert. Bereits als vierjähriges Mädchen hat es mir Spaß gemacht, alle Familienmitglieder und Bekannten nach ihrem „Sternzeichen“ zu fragen – und mir meinen Teil zu denken. Folgender Dialog zwischen meiner Großmutter und mir ist überliefert: „Omi, was bist du vom Sternzeichen?“ „Eine Jungfrau.“ „Aber Omi, Du kannst doch keine Jungfrau sein, Du bist doch eine Altfrau.“ – Später habe ich mich natürlich schlauer gemacht über die Bedeutung der „Jungfrau“ und anderer Tierkreiszeichen (denn nichts anderes sind die „Sternzeichen“).

Mit 19 erhielt ich meine erste astrologische „Beratung“, die ein Desaster war: „Sonne im Steinbock mit Skorpion-Aszendent: In Ihnen muss ein Weltkrieg toben!“ So entmutigend und vernichtend hatte noch nie jemand meine innere Befindlichkeit dargestellt. Daher kaufte ich mir Bücher über Astrologie, um mir selbst Wissen anzueignen, und erfuhr, dass ich so schrecklich auch wieder nicht war. Sonnenzeichen und Aszendent teile ich immerhin mit Simone de Beauvoir, die nur einen Tag vor mir Geburtstag hat. Nach und nach wurden mir die astrologischen Begriffe geläufig, und ich lernte, dass nicht nur das Sonnenzeichen wichtig ist, sondern auch der Aszendent, der Mond und die Planeten sowie ihre Verbindungen untereinander.

1994 begann ich eine einjährige Ausbildung in psychologischer Astrologie bei Rainer Öhlschleger, die ich mit einem Diplom abschloss. In der Folge nahm ich einige Jahre an Deutungsabenden meines Lehrers teil, der später allerdings Wien verließ und sich in der Steiermark niederließ. Es folgten einige Jahre, in denen die Astrologie in den Hintergrund rückte, bis ich 2001 bei einem Vortrag Harald Thurnher kennenlernte, der mich in einem persönlichen Gespräch mit seinen profunden Astrologie-Kenntnissen faszinierte und mich im Juli 2001 in seinen Kurs, oder besser, seine Deutungsrunde aufnahm, an der ich bis heute teilnehme.

2013 und 2014 absolvierte ich einige Spezialseminare bei Maria-Luise Mathis, um mich auf die Astromaster® Prüfung vorzubereiten, die ich im Dezember 2014 erfolgreich ablegte. Seit Anfang Januar 2015 habe ich auch einen Gewerbeschein für Astrologie bei der Wiener Wirtschaftskammer.